Quadrate-druck.de

Gärtnern und Pflanzen anbauen
0 View
Article Rating
1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд

Übersicht der Schneeräumgeräte für Einachstraktoren von OKA

Spezielle Anhänge

Im Winter verwenden Besitzer von Motorblöcken ihre Ausrüstung häufig als Einheit, um den Bereich von Schnee zu befreien. Als Zusatzausrüstung zum Erstellen einer Schneefräse aus dem handgeführten Oka-Traktor werden spezielle Anbaugeräte verwendet: eine rotierende Schneefräse, ein Schaufelblatt.


Darüber hinaus werden wir uns in der Überprüfung genauer ansehen, wie sich diese beiden Arten von Anbaugeräten unterscheiden, wie sie verwendet werden und wie man bei der Installation richtig mit einem handgeführten Traktor arbeitet.

Schneefräsen

Schneefräsen für handgeführte Traktoren unterscheiden sich in der Antriebsart: Sie kann entweder über eine Keilriemenübertragung von der Zapfwelle oder über ein Untersetzungsgetriebe erfolgen.

Für Motorblöcke «Oka» MB-1 und alle ihre Modifikationen empfiehlt der Hersteller die Verwendung einer Dreheinheit mit Keilriemenantrieb.

Übersicht der angebauten Schneeräumgeräte für Einachstraktoren von OKA

Schneefräse rotierend

Die Parameter einer solchen Schneefräse sind wie folgt:

  • kann Schnee bis zu einer Höhe von 5 Metern werfen;
  • Abdeckung bis 25 cm Höhe abnehmbar;
  • die Spurbreite des geharkten Schnees beträgt 70 cm;
  • Arbeitsgeschwindigkeit: 1 m/Sek.

Das Funktionsprinzip der Schneefräse

Grundlage der Konstruktion ist eine Zahnschraube. Der Reiniger ist mit einer Düse ausgestattet, der die Schneemasse während der Drehung der Schnecke von beiden Seiten zugeführt wird. Die Flugbahn des Auswurfs kann durch Drehen des Bildschirms des Geräts eingestellt werden. Je größer die Neigung des Visiers und je höher die Drehzahl des Oka-Motors, desto weiter wird der Schnee vom Bediener des handgeführten Traktors weggeschleudert.

Sie können die Höhe der abgeworfenen Schicht mit speziellen Kufen einstellen, die sich an den unteren Seitenteilen der Ausrüstung befinden.

Motoblock MB-1D1M0

Modelle von Schneeschleudern der letzten Produktionsjahre enthalten eine neue verstärkte Schnecke — sie wird durch Lasermetallbearbeitung hergestellt.

Weiterlesen:
Stiga-Rasenmäher - Überprüfung von Benzin- und Elektromodellen, Eigentümerbewertungen

Der Kupplungseinstellknopf befindet sich am Lenker des Geräts und macht den Betrieb der Schneefräse noch sicherer.

Zu den Besonderheiten der neuen Schneefräsen für die Oka gehören außerdem:

  • eine Kette, die aus dem Arbeitsbereich entfernt, mit einem Metallgehäuse abgedeckt und bei Bedarf leicht ausgetauscht werden kann;
  • genauere und weitreichendere Emission aufgrund des neuen Auspuffdesigns;
  • Riemenscheibenausrichtungsmodus (verhindert schnellen Riemenverschleiß);
  • leichter Körper.

Dieser Aufsatz enthält Anweisungen zum Einrichten und Einstellen des Betriebs der Schneefräse.

Schaufelblatt

Wie wird es verwendet und kann man es selbst herstellen?

Eine Schaufelkipp- oder Motorblockschaufel ist eine andere Art von Anbaugerät, das zum Entfernen von Schnee aus Gebieten unterschiedlicher Größe entwickelt wurde. Für die Oka darf die Masse einer solchen Einheit nicht mehr als 13 kg betragen, und die Gesamtabmessungen des Fabrikprodukts betragen 1000 x 280 x 370 mm.

Übersicht der angebauten Schneeräumgeräte für Einachstraktoren von OKA

Schaufelblatt LM-100

Eine solche Schaufel wird nicht nur zum Schneeräumen verwendet, sondern auch zum Einebnen des Bodens und zum Entfernen von Schutt von der Baustelle.

Eine Schaufel, hergestellt von Mobil K, Gagarin, ist mit dem handgeführten Traktor Oka aggregiert. Gleichzeitig empfiehlt der Hersteller in Kombination mit einem Schaufelkipper, breite Lufträder oder Metallösen am Minitraktor anzubringen — auf diese Weise läuft die Maschine ruhiger und behält die Stabilität bei.

Übersicht der angebauten Schneeräumgeräte für Einachstraktoren von OKA

Dump — Modell «Oka» MB-1D1M13

Standardmäßig ist die Klinge mit Messerdüsen ausgestattet — Gummi und Metall. Ein Metallmesser wird verwendet, wenn die Bodenschicht eingeebnet werden muss, und ein Gummimesser wird verwendet, um den Bereich von Schutt und Schnee zu reinigen, um die Unversehrtheit von Pflastersteinen oder Asphalt nicht zu verletzen.

Im Internet gibt es genügend Informationen darüber, wie einige Landwirte aus verfügbaren improvisierten Materialien ihre eigenen Kippschaufeln herstellen. Das Folgende ist ein ungefähres Diagramm und ungefähre Abmessungen der Klinge für die Eigenproduktion.

Übersicht der angebauten Schneeräumgeräte für Einachstraktoren von OKA

Abbildung 1. Aussehen eines handgeführten Traktors mit einem Schild.

Die beste Herstellungsmethode wäre die folgende: Studieren Sie die Anweisungen im Fabrikprodukt (die genauen Abmessungen aller Komponenten des Aufsatzes werden dort angegeben) und stellen Sie dann gemäß den fertigen Abmessungen das erforderliche Bauteil selbst her.

Die Befestigungselemente müssen dem in der Werksanweisung angegebenen Durchmesser entsprechen, da sonst selbst hergestellte Geräte nur schwer korrekt befestigt werden können und der Einachsschlepper brechen kann.

Übersicht der angebauten Schneeräumgeräte für Einachstraktoren von OKA

Abbildung 2. Erstellen einer hausgemachten Deponie aus Blechen und Rohren.

Reinigungsbürste

Alternative Möglichkeiten zum Austausch von Schaufel und Schneefräse

Reinigungsbürste — Modell «Oka» MB-1D1M13

Kleine Bauernhöfe können nicht nur mit den oben beschriebenen Geräten von Schnee und Schutt befreit werden. Eine Alternative zu einem Klingen- oder Rotationsreiniger ist eine Kehrbürste.

Weiterlesen:
Motoblocks Avantgarde AMB-1. Übersicht, Eigenschaften, Ausstattung

Es gibt nur ein Minus solcher Geräte — der Schnee fliegt nicht absichtlich in einem Winkel nach vorne, sondern zu den Seiten des gehenden Bedieners des handgeführten Traktors.

Im Handel sind Reinigungsbürsten mit einer Standardbreite von 1000 mm (entspricht der Breite der Rotationsschneeschleuder für die Oka), ihr Durchmesser kann unterschiedlich sein, beispielsweise 400 mm.

Selbstgebautes Schneemobil aus einem handgeführten Traktor — Mythos oder Realität?

Ein Beispiel für ein selbstgebautes Schneemobil von einem handgeführten Traktor:

Wie Sie sehen, ist es durchaus möglich, aus einem handgeführten Traktor ein selbstgebautes Schneemobil zu bauen. Dies erfordert jedoch einige Zeit und Materialien, die nicht billig sind. Zu den teuersten Zusatzausstattungen gehören:

  • Raupenmechanismen;
  • Räder mit großem Durchmesser;
  • Skier für besseres Gleiten (am Anhänger befestigt, wodurch der Motorblock des Schneemobils schwerer wird);
  • Beschläge und Rohre für den Rahmen, auf dem der Fahrersitz gehalten wird.

Videobewertungen

Übersicht der Schneefräse für den Einachsschlepper OKA:

Eine Fahrt im Winter auf dem Motoblock Oka:

Eigentümer-Feedback

Jaroslaw, Perm:

„Die Schneefräse ist sehr produktiv. Es reinigt perfekt: Ich habe damit im Winter Wege im Garten und Parkplätze für mehrere Autos gereinigt. Der einzige Nachteil ist, dass es schwierig ist, solche Geräte zu bedienen, da Oka selbst 90 kg wiegt, plus einen Schneereiniger, insgesamt mehr als hundert kg.

Der Vorteil: kein Verrutschen. Außerdem habe ich bei der Arbeit mit dichtem Schnee Stollen angebracht, wie der Verkäufer beim Kauf eines handgeführten Traktors empfohlen hat.

Dmitry, Region Kaluga:

„An meiner Oka gefiel mir das Schild mehr als die Schneefräse. Die Sache ist, dass nasser und dichter Schnee mit leichtem Frost immer noch besser mit einer Klinge zu harken ist, als ihn durch einen Rotationsreiniger zu werfen. Der Motor macht mehr Lärm und das Messer wiegt weniger, es ist einfacher zu handhaben. Bei starkem Frost und trockenem Schnee kann der Ejektor aber auch zugeschaltet werden. Ich habe mich wegen der geringeren Kosten und des geringeren Gewichts für die Klinge entschieden.“

Ссылка на основную публикацию
Adblock
detector