Quadrate-druck.de

Gärtnern und Pflanzen anbauen
0 View
Article Rating
1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд

Brennholz — wie bereitet man sie zu?

Mit Beginn des Spätherbstes beginnt die Heizsaison. Auf der Liste der beliebtesten Brennstoffe steht nach wie vor Holz, das als einer der umweltfreundlichsten Brennstoffe gilt. Um es frei verwenden zu können, ist es wichtig zu wissen, welche Art zu wählen ist und wie man es richtig zubereitet.

Welches Brennholz wählen?

Zunächst einmal muss es sein Hartholz Holzweil sie nicht so viel Harz haben wie bei Nadelbäumen. Dadurch entsteht viel weniger Rauch, weshalb es nicht so umweltschädlich ist. Auf diese Weise vermeiden Sie auch das Auftreten von Ruß, der Fenstern und Gebäudefassaden oft schadet. Zu den begehrtesten Brennbäumen gehören Birke, die sehr leicht brennt, Buche, die einen hohen Heizwert hat, und Hainbuche, die langsam brennt und viel Wärme abgibt. Denken Sie daran, dass Sie kein Holz in Öfen und Kamine legen können, das zuvor lackiert, imprägniert oder chemischen Einflüssen ausgesetzt wurde. Es ist wichtig, dass er es ist Suche – Das Rauchen mit nassem Brennholz kann mit einer Geldstrafe von bis zu 500 PLN geahndet werden, was durch die Bestimmungen des Anti-Smog-Gesetzes geregelt wird.

Wie schneidet man einen Baum?

Das klassische Beil ist nach wie vor das beliebteste Werkzeug für diese Art von Aktivität. Das geht allerdings nur mit wenig Holz – sonst kostet es viel Zeit und Mühe. Das könnte also eine gute Lösung sein. Elektro- oder Benzinkettensäge. Der erstgenannte Typ ist deutlich leichter und komfortabler und somit ideal für kleinere Hausarbeiten. In diesem Fall ist jedoch der Zugang zu Strom erforderlich. Sägen mit Verbrennungsmotor sind deutlich leistungsstärker und benötigen keinen Stromanschluss. Auf diese Weise können Sie viel größere Stücke in Stücke schneiden, die andere Werkzeuge möglicherweise nicht verarbeiten können. Vielleicht finden Sie es auch nützlich droovkolwas es einfacher macht, die Stümpfe in kleinere Stücke zu brechen. Es ist wichtig zu wissen, dass die meisten Geräte dieser Art sehr einfach zu bedienen sind und je nach Druck auch die härteste Holzart verarbeiten können. Sie müssen jedoch daran denken, zuerst die Bedienungsanleitung zu lesen.

Weiterlesen:
Heckenpflege: Erinnerst du dich an alles?

Wie und wo Brennholz lagern?

Ob Sie Brennholz in einem speziell vorbereiteten Bereich zu Hause oder in einem Holzschuppen lagern, der Ort muss einige grundlegende Anforderungen erfüllen. Erstens muss es an Ort und Stelle gehalten werden Schutz vor Feuchtigkeit, Schimmel und Schneewo die Luftfeuchtigkeit niedrig ist. Idealerweise sollte das Holz an der Südwand liegen, da die Sonne Feuchtigkeit aus dem Inneren der Stämme freisetzt. Wichtig ist auch die richtige Belüftung des Raums, dank der der Brennstoff richtig und damit effizienter trocknet. Es ist auch eine gute Idee überdachte Überdachung — Dies ist eine der billigsten Optionen, schützt das Holz jedoch nicht vor Witterungseinflüssen.

Die richtige Vorbereitung des Holzes für die Heizperiode ist äußerst wichtig. Aspekte wie Holzart, Trockenheit und Lagerort sind nicht nur für den Komfort, sondern auch für den Umweltschutz von großer Bedeutung.

Ссылка на основную публикацию
Adblock
detector