Quadrate-druck.de

Gärtnern und Pflanzen anbauen
0 View
Article Rating
1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд

Ein Garten, der nach Lilien riecht

Gartenlilien sind eine der prächtigsten Blumen, die im Garten zu finden sind. Sie begeistern mit ihrer abwechslungsreichen Farbe, Form und Blütenstruktur. Sie sind bei Pflanzenliebhabern sehr beliebt – zumal sie entgegen der landläufigen Meinung kultiviert werden es ist nicht anspruchsvoll. Also, wie pflegt man Lilien? 

Derzeit gibt es mehr als 100 Lilienarten. Bei der Entscheidung, welche im Garten gepflanzt werden sollen, konzentrieren sich Gärtner meistens auf ihr Aussehen. Meistens finden Sie jedoch 6 Sorten dieser Blumen. Der beliebteste von ihnen ist äußerst dekorativ, gehört zweifellos zum Gartenadel, königliche Lilie. Ihr Aroma ist besonders an warmen Sommerabenden sehr intensiv, daher sollte sie beispielsweise in der Nähe einer Terrasse oder an einem Ort gepflanzt werden, an dem Sie sich gerne im Garten entspannen. Die Pflanze zeichnet sich durch eine weiße Farbe und einen violetten Farbton auf der Außenseite aus. Die übliche Variante ist auch Tigerlilie. Sein Unterscheidungsmerkmal ist die orange-zitronenfarbene Farbe mit dunklen Flecken. Besondere Aufmerksamkeit verdienen auch goldene, prächtige, weiße und goldköpfige Lilien.

Nachdem Sie sich entschieden haben, Lilien im Garten zu pflanzen, sollten Sie sich mit ihren Anforderungen an die Position vertraut machen. Nun, es muss sein sonnig und warm, vielleicht leicht nachgedunkelt. Achten Sie darauf, Lilien nicht an Orten mit starken Windböen zu pflanzen. Das Land, auf dem die Lilien gepflanzt werden, muss wiederum fruchtbar und gut entwässert sein. Ein leicht saures Substrat funktioniert am besten. Ein leicht abschüssiges, unebenes Gelände ist wünschenswert. Diese Lösung gewährleistet einen ordnungsgemäßen Wasserabfluss nach dem Gießen oder bei Regen.

Weiterlesen:
So legen Sie einen kleinen Garten an

glückverheißendstes Datum Lilien pflanzen Es gibt einen Zeitraum zwischen Ende September und Anfang Oktober. Es sollte daran erinnert werden, dass die Pflanze Zeit braucht, um richtig Wurzeln zu schlagen und sich auf den Winter vorzubereiten.

Wenn im Garten bereits Lilien gepflanzt wurden, empfiehlt sich die Lektüre Regeln für ihre Pflege. Von Mitte April bis Ende Juli sollten sie mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt werden, wobei zu beachten ist, dass sie keine Blattbesprühung bevorzugen. Lilien lieben es, regelmäßig gedüngt und gegossen zu werden. Sie müssen auch darauf achten, die Erde nicht zu überwässern oder sie vor dem Austrocknen zu bewahren. Eine zu feuchte Erde lässt die Zwiebeln faulen, während eine zu trockene Erde die Blumen verhungert. Es lohnt sich zu lernen, zwischen feuchtem Boden, den die Pflanze braucht, und feuchtem, völlig intolerantem Boden zu unterscheiden. Sie müssen auch systematisch Entfernen Sie Unkraut, das um Lilien herum wächst, und tote Blumen, wenn nicht erwartet wird, dass sie Samen produzieren, entfernen Sie sie sofort.

Vor dem Winter wird empfohlen, Lilienplantagen sorgfältig mit Rinde oder Sägemehl zu bedecken. Sie müssen sie auch erhalten. graben Alle paar Jahre. Die Zwiebeln sollten dann an einem dunklen Ort ohne Feuchtigkeit gelagert werden – der Keller ist oft ein guter Ort. Wenn Sie alle oben genannten Regeln befolgen, können Sie sicher sein, dass die Blumen in Ihrem Garten wunderschön wachsen und Sie mit ihrem Aussehen verzaubern.

Lilien vertragen die Gesellschaft anderer Blumen gut. Außerdem begeistern sie mit zahlreichen Farben und Aromen. Die richtige Wahl des Standorts und sorgfältige Pflege ermöglichen es Ihnen, den schönen Anblick der Pflanzen zu genießen. für viele Jahre. Außerdem können Sie eine Lilie aus dem Garten schneiden und ihren Charme und intensiven Duft in der Wohnung bewundern – sie hat ein sehr langes Vasenleben.

Weiterlesen:
Abkühlung im Garten - ein paar Worte zu Gartenpools

Ссылка на основную публикацию
Adblock
detector