Quadrate-druck.de

Gärtnern und Pflanzen anbauen
0 View
Article Rating
1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд

Grasmulchen: Intensive Rasensanierung nach dem Winter

Im Frühling fördert feucht-warmes Wetter ein intensives Wachstum der Gräser. In ein paar Wochen, normalerweise um die März/April-Wende, wird sie genug wachsen, um geschnitten zu werden. Was tun mit der Rolle?

Vorteile der Düngung Ihres Rasens mit Schwaden

Gemähtes Gras macht etwa 2/3 aller Gartenabfälle aus. Wenn Sie sie loswerden möchten, können Sie sie auf einer Seite vom Rasen schaufeln und dann in einen grünen Müllsack stecken und dem Versorgungsunternehmen überlassen. Andererseits ist das Schwad ideal, um einen Rasen zu nähren, der nach dem Winter besonders intensiv gepflegt werden muss.

Frisch gemähtes Gras ist einer der wertvollsten natürlichen Düngemittel; 50 kg versorgen den Boden mit etwa 2 kg Stickstoff, etwa 1 kg Phosphor und etwa 2 kg Kalium. Damit deckt es ca. 25 % des jährlichen Düngebedarfs des Rasens. Die Schwade reduziert die Verdunstung von Wasser aus dem Boden, was dazu beiträgt, optimale Temperatur- und Feuchtigkeitsniveaus in tieferen Bodenschichten aufrechtzuerhalten. Darüber hinaus verhindert es Bodenerosion und verlangsamt das Wachstum von Unkräutern.

Worauf müssen Sie beim Mulchen Ihres Rasens achten?

Mulchen ist eine der umweltfreundlichsten Arten, Ihren Rasen zu pflegen, und es hilft auch, Gartenabfälle zu reduzieren. Ein erwähnenswerter Nachteil der Behandlung ist die Gefahr eines unansehnlichen Filzens auf der Rasenoberfläche. Dies ist der Effekt des Verrottens einer auf dem Rasen zurückgelassenen Grasschicht, d.h. Blütenstände, Stängel oder alte Stängel. Dies kann vermieden werden, indem die Regeln des richtigen Mulchens befolgt werden.

Mulchen von Erde 

  • Beginnen Sie einige Wochen vor der geplanten Behandlung mit den Vorbereitungen zum Mulchen. Das Wichtigste ist, den Rasen regelmäßig zu mähen (alle paar Tage wiederholen). Dadurch wird die Entwicklung von Blütenständen begrenzt, deren vorzeitiger Verfall die direkte Ursache für das Auftreten von schädlichem Filz auf dem Rasen sein kann.
  • Das Gras, das Sie mähen, muss trocken sein. Dadurch verrottet das Schwad nicht und seine gleichmäßige Verteilung auf der Rasenfläche ist unproblematisch,
  • Mulchen ist eine Form der Rasendüngung, daher ist die Verwendung anderer Nährstoffe im Boden nicht erforderlich. Durch übermäßige Düngung wächst das Gras viel langsamer — es wird dünn und anfällig für Krankheiten. Ein Überangebot an Makro- und Mikronährstoffen kann im Extremfall zum Abbrennen des Rasens führen,
  • achten Sie auf die Art des Bodens. Nass, schlecht durchlässig, kein häufiges Mulchen erforderlich. Im Gegensatz zu sandigen Böden; Mulchen verbessert ihre physikalischen Eigenschaften wie: Dichte, Plastizität, Volumen, Feuchtigkeit oder Kompaktheit.
Weiterlesen:
Gartenkalender Sommer.

Sie wissen bereits, welche Maschine für Ihre Rasenpflege am besten geeignet ist!

Quelle: www.stiga.pl

Worauf ist beim Kauf eines Mulchmähers zu achten?

Sowohl Mäher als auch Gartentraktoren sind mit einem Mulchsystem ausgestattet. Dies sind moderne und multifunktionale Maschinen, die für eine angenehme und komfortable Arbeit im Garten entwickelt wurden.

  • Messer

Die Schnittgenauigkeit hat den größten Einfluss auf das Mulchergebnis. In der Praxis funktioniert das Doppelmessersystem, mit dem Benzinrasenmäher ausgestattet sind, am besten. Diese Lösung wurde in der Twinclip-Reihe von Benzinmähern verwendet. Das obere Messer führt den Hauptschnitt durch, und das untere Messer führt einen zusätzlichen Schnitt durch, der darin besteht, die Reste zu zerkleinern. So bleibt auf der Rasenoberfläche eine dünne Schwadschicht, die sich schnell zersetzt.

Mulchmäher sind ideal für einen kleinen Garten. Andererseits sind Gartentraktoren unübertroffen, wenn es um die Arbeit auf großen Flächen geht.

  • Schnitthöhe

Mit der Schnitthöheneinstellung können Sie die Menge des geschnittenen Grases kontrollieren, die auf dem Rasen verbleibt. Darüber hinaus ermöglicht es Ihnen, das Gerät an die vorherrschenden Wetterbedingungen anzupassen.

Beim Mulchen sollte das Gras um 1/3 seiner Höhe gekürzt werden (bei Trockenheit um etwa 1/4). Moderne Mäher, die zum gleichzeitigen Mähen und Mulchen von Gras ausgelegt sind, sowie Gartentraktoren sind mit einem praktischen Schnitthöhenverstellmechanismus ausgestattet — zentral oder manuell (über einen Hebel). Bei Muliclip-Mähern (z. B. 47 SQ B) können Sie eine von fünf Mähpositionen von 31 bis 80 mm frei einstellen. Eine ähnliche Lösung wurde in der 3-in-1-Serie verwendet, wie der Twinclip 55 SB mit sieben Fasenpositionen von 25 mm bis 77 mm.

  • Mähgeschwindigkeit
Weiterlesen:
Wie wird Brennholz richtig vorbereitet? Teil II: Grundsätze der Lagerung und Lagerung von Holz

Die Fahrsteuerungsfunktion erleichtert nicht nur das Manövrieren des Mähers, sondern ermöglicht es Ihnen auch, den Betrieb je nach Höhe und Dichte des Grases anzupassen.

Mulchen ist eine gute Alternative zum Entsorgen von Grasschnitt. Auch das günstigste. Da Sie Ihre Gartenerde mit einer natürlichen, mit wertvollen Mikro- und Makroelementen beladenen Schwade füttern, müssen Sie nicht extra in einen separaten Dünger investieren. Als Ergebnis können Sie sich über einen perfekt getrimmten und gepflegten Rasen freuen, dessen Pflege keinen Aufwand und keine finanziellen Kosten erfordert.

Ссылка на основную публикацию
Adblock
detector