Quadrate-druck.de

Gärtnern und Pflanzen anbauen
0 View
Article Rating
1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд

Haarschnitt und Heckenbildung – Schritt für Schritt Anleitung

Einer der wichtigsten Aspekte eines gepflegten Gartens ist zweifellos eine richtig geschnittene Hecke. Allerdings weiß nicht jeder, wann und wie man mit dem Schneiden und Formen einer Hecke beginnt und welche Werkzeuge zu verwenden sind, um die Pflanzen nicht zu beschädigen und gleichzeitig ihre Sicherheit zu gewährleisten. Eine gute Schnitttechnik und die Verfügbarkeit leistungsfähiger Geräte garantieren den Effekt einer traumhaft schönen Wohnoase.

Wie schneidet man eine Hecke?

Nicht jeder weiß, dass eine neu gepflanzte junge Hecke sofort geschnitten werden muss. Diese Behandlung sollte in einer Höhe von ca. 20 cm durchgeführt werden, was ein ordnungsgemäßes Wachstum gewährleistet und zusätzlich für eine Verdickung des Busches sorgt. Dann sollten die Bäume bis zum nächsten Frühjahr stehen bleiben und erst dann geschnitten werden bis zu einer Höhe von etwa 40 cm. Während der intensiven Wachstumsphase sollte die Hecke mehrmals im Jahr geschnitten werden. Sobald die gewünschte Höhe erreicht ist, sollte die Pflege (je nach Wachstumsrate) auf 1 oder 2 Behandlungen beschränkt werden, um diese Größe zu erhalten. Beachten Sie auch die entsprechende Trimmzeit. Der erste sollte im zeitigen Frühjahr vor der Freisetzung junger Triebe und der letzte Anfang August sein.

Heckenbildung

Um einen optimalen Lichtzugang zu allen Pflanzenteilen zu gewährleisten, sollte die richtige Form der Hecke unten breiter und oben schmaler sein. Nur so kann sichergestellt werden, dass der Busch dicht und einheitlich gefärbt ist. Es gibt jedoch mehrere Möglichkeiten, sich zu bilden. Die beliebtesten Hecken sind jedoch der Abschnitt:

  • Dreieck — Empfohlen für Sträucher über 1 m Höhe, in gleichmäßiger Reihe gepflanzt und mit lockerem Aufbau, wie z. B. Buche. Die scharfe Spitze bietet Widerstand gegen Faktoren, die den Körper verformen können.
  • Trapez — die beste Lösung für hohe Hecken mit dichter Verzweigung, wie z. B. Eibenhecken.
  • Rechteck — geeignet für niedrig geschnittene Pflanzen, die mit schlechtem Lichteinfall gut zurechtkommen.
Weiterlesen:
Benzin-Rasenmäher mit oder ohne Antrieb – für welchen soll man sich entscheiden?

Welche Werkzeuge wählen?

Um das richtige Gerät für die Heckenpflege auszuwählen, müssen Sie die Strauchart kennen und die Größe des Grundstücks abschätzen. Handscheren und Gartenscheren reichen aus, um niedrige, leicht verwachsene Büsche zu schneiden. Wenn Sie es jedoch mit einer hohen Hecke zu tun haben, die eine große Fläche bedeckt, ist es besser, sich mit effektiveren Werkzeugen zu bewaffnen. Hier kommen sie ins Spiel. Elektro- oder Benzinschere. Darüber hinaus bieten wir für zusätzlichen Komfort eine Akku-Gartenschere an, die nicht so schwer wie eine Gas-Gartenschere ist und keine Verkabelung wie eine elektrische erfordert.

Um das ganze Jahr über eine gepflegte Hecke zu erhalten, sollten Sie den Ratschlägen der Gärtner folgen, den richtigen Schnitt und die richtige Formgebung für bestimmte Pflanzenarten beachten. Die richtige Ausrüstung kann ebenfalls viel helfen, daher müssen Sie sorgfältig über das Ausmaß und die Art der Pflege nachdenken, für die sie benötigt werden. Es lohnt sich, den Schnitt richtig zu planen, damit Sie später die Privatsphäre und Schönheit des umliegenden Grüns genießen können.

Ссылка на основную публикацию
Adblock
detector