Quadrate-druck.de

Gärtnern und Pflanzen anbauen
0 View
Article Rating
1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд

Kiefern in der Landschaftsgestaltung

Kiefern in der Landschaftsgestaltung

Viele Anfänger und erfahrene Gärtner möchten eine Kiefer in ihrem Sommerhaus sehen. Es schmückt den Raum mit üppigen Formen, leuchtendem Grün und erobert mit dem Aroma von Kiefernnadeln und Harz.

Und wenn eine Alpinrutsche geplant ist, dann kommt man um den Kauf nicht herum. Auf wird ein breites Sortiment dieser Nadelpflanze präsentiert https://rasteniya24.ru/sosna/.

Sorten und Sorten

Kiefern in der Landschaftsgestaltung

Insgesamt gibt es mehr als hundert Kiefernarten. Eine große Vielfalt ermöglicht es, eine schöne und originelle Landschaftskomposition zu schaffen. Große Pflanzen können entfernt von anderen Bäumen und Sträuchern gepflanzt werden. In beiden Fällen wird Kiefer den Gartenraum bunter machen.

Am beliebtesten für die Landschaftsgestaltung sind die folgenden Kiefernarten: Berg, Sibirische Zeder, Weymouth, Banks, Geldreich, Schwarz.

Zeder sibirisch

Sie genießt bei heimischen Gärtnern einen wohlverdienten Ruhm, da sie für ihre ätherischen Öle geschätzt wird, die von Nadeln und Samen abgegeben werden. Das spektakuläre Aussehen der Sibirischen Zedernkiefer wird durch den kräftigen Stamm und die eiförmige Krone erreicht.

Eine ausgewachsene Pflanze hat eine Höhe von bis zu 3 Metern. Die Nadeln eines Baumes mittlerer Dichte zeichnen sich durch Rauheit aus.

Berg

Kiefern in der Landschaftsgestaltung

Es ist westeuropäischen Ursprungs. Es kann sowohl durch einen kleinen Baum als auch durch einen Strauch dargestellt werden. Schlichtheit, attraktives Aussehen, Zugänglichkeit sind die Hauptvorteile der Bergkiefer. Schöne Kompositionen entstehen aus kompakten Setzlingen, die in einem Steingarten oder am Ufer eines Stausees aufgestellt werden können.

Weymouth

Frostbeständige und schattentolerante Nadelpflanze. Es wird selten zum Pflanzen in Städten und Megastädten verwendet, da es Angst vor verschmutzter Luft hat.

In Russland ist diese Sorte jedoch aufgrund ihrer Widerstandsfähigkeit gegen unterschiedliche Klimazonen sehr beliebt. Die Nadeln haben eine ungewöhnliche bläulich-grüne Farbe. Die Krone ist pyramidenförmig, wenn die Pflanze wächst, wird sie zum Regenschirm.

Weiterlesen:
Weiße Fliege an Zimmerpflanzen

Schwarz

Kiefern in der Landschaftsgestaltung

Hauptsächlich in südeuropäischen Wäldern angebaut. Dieser Baum erhielt seinen Namen aufgrund der schwarzen Farbe der Rinde und der dunklen Nadeln. Die Pflanze verträgt Schatten und trockenes Klima gut.

Aufgrund ihrer dunklen Farbe wird Schwarzkiefer verwendet, um schattige Bereiche zu schaffen. Am besten geeignet für die Anpflanzung im Steppenteil Russlands. Aber dekorative Formen von kleiner Statur wachsen gut in nördlicheren Regionen.

Kiefer

Kiefern in der Landschaftsgestaltung

Die häufigste Sorte im eurasischen Gebiet. Es ist völlig unprätentiös, es wächst schnell sowohl im rauen sibirischen Klima als auch im heißen Süden, aber es ist schwierig, die Bedingungen der Stadt zu ertragen, weshalb es am häufigsten auf dem Land und im Wald gepflanzt wird.

Kiefernbänke

Aus Nordamerika importierte Sorte. Unterscheidet sich durch schnelles Wachstum, einen kräftigen Stamm, hellgrüne kurze Nadeln. Es ist unprätentiös in der Pflege, widerstandsfähig auch gegen strenge Fröste und anspruchslos an Wachstumsbedingungen.

Kiefer von Geldreich

Kiefern in der Landschaftsgestaltung

Es ist am häufigsten unter klimatischen Bedingungen, die denen des Balkans und Süditaliens ähneln. Hellgrüne Nadeln verleihen der Pflanze ein sehr spektakuläres Aussehen.

Es unterscheidet sich von anderen Sorten durch erfolgreiches Wachstum unter den Bedingungen von Megastädten. Sein Hauptnachteil ist jedoch die geringe Frostbeständigkeit. Daher wird Geldreich-Kiefer am besten im Süden angebaut.

Ссылка на основную публикацию
Adblock
detector