Quadrate-druck.de

Gärtnern und Pflanzen anbauen
0 View
Article Rating
1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд

Merkmale der Herbstveredelung von Trauben

Wenn Sie die Reifung der Traubenernte beschleunigen oder die Eigenschaften einer Sorte verbessern möchten, müssen Sie sich um die vegetative Vermehrung der Pflanze kümmern. Das beste Mittel ist die Herbstveredelung von Trauben.

Merkmale der Herbstveredelung von Trauben

Merkmale der Herbstveredelung von Trauben

Merkmale der Impfung

Pfropfen wird als vegetative Methode der Vermehrung oder Wiederherstellung von Pflanzen vor Schäden verstanden. Diese Methode wird auch im Weinbau verwendet, wenn ein Teil einer Pflanze übertragen und am Stamm einer anderen befestigt wird. Der Stiel, der gepfropft wird, wird als Transplantat bezeichnet. Und ein neuer Pflanzenorganismus ist für ihn ein Vorrat.

Sie können sowohl im Frühling als auch im Herbst eine Kultur vermitteln. Im Sommer wird der Eingriff selten durchgeführt. Bei heimischen klimatischen Bedingungen wird das häufigste Verfahren im Herbst durchgeführt. Günstige Bedingungen — das Ende der Vegetationsperiode. Die Kultur wird vermehrt, bis sie in das Ruhestadium eintritt.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, das Verfahren durchzuführen: Knospen, Pfropfen in einen Spalt, auf die Wurzel usw. Das Pfropfen von Trauben im Herbst erfolgt in einem Baumstamm.

Vorteile der Vermehrung von Trauben im Herbst

Jeder Weingartenbesitzer entscheidet selbst, wann er diesen oder jenen Strauch veredelt. Die Hauptsache ist, die Vorteile zu berücksichtigen, die ihm das Verfahren bietet. Die häufigsten Gründe für die Durchführung einer agrotechnischen Operation sind die Unzufriedenheit einer Person mit den Eigenschaften der gepflanzten Kultur (Ertrag, Frostbeständigkeit usw.) oder der Wunsch, einen schwachen Busch mit mechanischen Schäden wiederherzustellen.

Vorteile der Veredelung von Trauben im Herbst:

  1. Erhöhter Ertrag, äußere und geschmackliche Eigenschaften von Früchten.
  2. Erhöhen Sie die Immunität der Pflanzen gegen Gartenkrankheiten.
  3. Ändern des Zeitpunkts der Fruchtreife. Mit der richtigen Materialauswahl für die Reproduktion verkürzt sich die Reifezeit.
  4. Verjüngung eines alten Busches. Das heißt, eine Verlängerung der Lebensdauer und Fruchtbarkeit.
Weiterlesen:
Anbau von Russbol-Trauben

Das Pflanzen von Trauben im Herbst ist für jeden Züchter erforderlich, sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Spezialisten. Wenn Sie im Garten arbeiten, können Sie eine Pflanze erhalten, die alle Wünsche einer Person erfüllt. Es ist nur wichtig zu verstehen, wie ein solches Verfahren durchgeführt wird.

Präliminarien

Die Effizienz der Pflanzenvermehrung hängt von der Qualität des Reisers und des Wurzelstocks ab.

Die falsche Materialwahl für die Herbstvermehrung von Weinkulturen beeinträchtigt das Ergebnis.

Der Eigentümer des Weinbergs muss Stecklinge mit einer Länge von 55 bis 60 cm vorbereiten, der empfohlene Durchmesser beträgt 7 bis 14 cm, das Material wird nur von der Obstrebe genommen. Wichtig ist, dass jeder Steckling 2 Augen hat, die Rinde gesund, gelbbraun ist.

Damit das Einwachsen in die Pflanze besser gelingt und die Pflanze nicht unter Winterfrösten leidet, werden die Stecklinge gewachst:

  1. Sammle 2 Metallbehälter mit Wasser.
  2. Ein Behälter wird angezündet, das Wasser zum Kochen gebracht.
  3. Paraffin wird in kochendes Wasser gegeben und schmilzt.
  4. Heißes Wasser wird abgelassen, damit das Paraffin im Behälter verbleibt.
  5. Die Stecklinge werden für 1-2 Sekunden in das geschmolzene Substrat getaucht, herausgenommen und in kaltes Wasser getaucht.

In kaltem Wasser verfestigt sich Paraffin auf der Oberfläche des Reisers. Das gesamte Material wird gesammelt, getrocknet und zur Aufbewahrung bis zur Impfung an einem kühlen, trockenen Ort aufbewahrt.

Durchführung von Herbstimpfungen

Merkmale der Herbstveredelung von Trauben

Sie können Anfang November Trauben pflanzen

Die Impfung erfolgt bereits Anfang November, wenn die Vegetationsperiode endet. Vor Durchführung des Zuchtverfahrens werden Stecklinge entnommen und am Ende schräg eingeschnitten, so dass 1,5-2 cm zum nächsten Auge verbleiben Der Eingriff wird mit einem desinfizierten Gartenmesser durchgeführt.

Weiterlesen:
Merkmale des Anbaus von Indoor-Trauben

Die Stecklinge werden in Wasser gelegt, bis sie sich vollständig öffnen. Bereiten Sie die notwendigen Werkzeuge vor:

  • Gartenmesser;
  • Gartenschere;
  • Axt oder Hammer mit einem Schraubendreher;
  • 2% ige Kupfersulfatlösung;
  • Bein gespreizt.

Alle Metallwerkzeuge werden mit Alkohol behandelt. Als nächstes wird das Zuchtverfahren selbst durchgeführt.

Vorgehensweise Schritt für Schritt

Vor dem Pfropfen wird eine gesunde Pflanze ausgewählt, die als Vorrat für die Stecklinge dient.

So pflanzen Sie Trauben im Herbst:

  1. Der größte Teil des Stammes ist abgeschnitten. Der Abstand vom Wurzelhals bis zum Sägeschnitt beträgt maximal 12 cm.
  2. Die Schnittstelle wird mit einer Kupfersulfatlösung behandelt.
  3. Die Spaltung erfolgt in der Mitte der Schnittstelle. Verwenden Sie einen Schraubendreher mit Hammer, Beil oder Meißel. Die Hauptsache ist, eine Aussparung im Stiel anzubringen, deren Größe mit dem Durchmesser des Sprosses vergleichbar ist.
  4. Der Schaft wird so in den Schlitz eingebaut, dass der geschnittene Teil so tief wie möglich in das entstehende Loch geht und bis zur ersten Niere des Schnitts nicht mehr als 0,5 cm vorhanden sind.
  5. Der verbleibende leere Raum in der gebildeten Lücke wird mit Sägemehl und Spänen derselben Pflanze gefüllt.
  6. Die Verbindungsstelle ist mit Schnur umwickelt.

Nach Abschluss des Herbstverfahrens wird der Busch mit warmem Wasser bewässert und für den Winter mit Sackleinen oder Polyethylen bedeckt. Mit einsetzendem Frost wird die Pflanze zusätzlich mit Fichtenzweigen bedeckt. Es ist auch effektiv, den Busch mit einer Erdschicht von 10-15 cm zu bedecken.

Empfehlungen

Arbeiten im Garten werden nur bei warmem, trockenem Wetter vor Frosteinbruch durchgeführt.

Für eine bessere Verpflanzung ist es wichtig, die oberste Erdschicht um den Busch herum (Wurzelstock) zu entfernen.

Weiterlesen:
Wie man Trauben im Herbst düngt

Möglichkeiten, die Veredelung des Reisers mit dem Wurzelstock zu beschleunigen:

  1. Wenn der Wurzelstock einen großen Durchmesser hat, können mehrere Stecklinge darauf eingepfropft werden.
  2. Nach dem Pfropfen wird der Boden gewässert und gelockert, damit die Wurzeln des Busches mit Sauerstoff angereichert werden.
  3. Wenn die Stecklinge Wurzeln geschlagen haben, werden sie vor dem Eingriff entfernt.

Angesichts all dieser Eigenschaften erhält der Züchter bis zum nächsten Herbst einen vollwertigen Traubenstrauch. Hauptsache, er sollte im ersten Winter zuverlässig vor Kälte und Niederschlägen geschützt sein.

Herbstveredelung von Trauben

Trauben Herbstveredelung in einen Baumstamm.

Vergleich von Herbst- und Frühjahrsimpfungen

Abschluss

Die Herbstimpfung hat viele Vorteile. Dank dieses Verfahrens ist es möglich, die Sorteneigenschaften der Kultur zu verbessern oder die alte Pflanze zu verjüngen. Angesichts all dieser Empfehlungen wird es möglich sein, einige seltene Rebsorten zu retten.

Ссылка на основную публикацию
Adblock
detector