Quadrate-druck.de

Gärtnern und Pflanzen anbauen
0 View
Article Rating
1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд

Obstbäume im Garten

Der frühe Frühling, noch vor Beginn der Vegetationsperiode, ist die ideale Zeit, um Obstbäume und Sträucher zu pflanzen. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie mit der richtigen Bepflanzung eines kleinen Hinterhofgartens beginnen.

Ein Gärtner, der Obstbäume und -sträucher pflanzen möchte, muss entscheiden, welche Art von Pflanze er im Garten pflanzen möchte. Auch die Größe der Anbaufläche hängt von der Art ab. Bei der Auswahl einer Art sind natürlich auch die Umweltbedingungen im Garten wichtig — klimatische Bedingungen (je nach Landesteil unterschiedlich), Boden und Sonneneinstrahlung.

Деревья gepflanzt normalerweise auf zwei Arten. Die erste Möglichkeit besteht darin, die Bäume getrennt zu halten. Der zweite Typ wird Landungstyp genannt одкладка — besteht darin, in der Nähe der Hauswände zu landen. Es ist weniger beliebt, kann aber sehr effektiv sein, wenn die Setzlinge gut beleuchtet werden. Das Gebäude schützt Pflanzen vor Witterungseinflüssen.

Der nächste Schritt ist der Kauf von Setzlingen, wobei Sie einige wichtige Regeln beachten müssen. Erstens ist es sehr wichtig Root-Zustand junger Baum. Sie können nicht wässrig oder faul sein, was bedeutet, dass sie faul sind. Auffallen soll auch die Rinde, die keine Schäden aufweisen darf. Neben der Pflanzengesundheit sollte sich die Auswahl auch an den Eigenschaften dieser Art orientieren, beispielsweise an der Reifezeit der Früchte, Kälteresistenz oder Krankheiten.

Um auch in Zukunft die Früchte des eigenen Gartens genießen zu können, müssen Sie kümmere dich um den Bodenwo Bäume gepflanzt werden. Der beste Boden für Obstbäume ist fruchtbarer und humoser Boden. Sie sollten auch den pH-Wert überprüfen, da Erde mit unterschiedlichem Säuregehalt für jede Art geeignet ist. Wenn der Boden die Anforderungen nicht erfüllt, sollte er in den nächsten Stadien der Pflanzenentwicklung richtig gedüngt werden.

Weiterlesen:
Recycling im Garten – die Möglichkeiten von Häckslern und Spaltern

Mit der Pflanzung kann im zeitigen Frühjahr begonnen werden. Die Wurzeln junger Obstbäume sollten mit einem biologisch abbaubaren Netz mit Erde bedeckt werden. Dieses Verfahren trägt zu einer guten Verpflanzung der Wurzeln bei. Die eingepflanzte Pflanze sollte mit Erde bedeckt und reichlich gegossen werden, das Substrat jedoch nicht verdichten. Dadurch fällt Wasser in offene Räume und die Erde wird belüftet.

Der letzte sehr wichtige Schritt die Rate. Es besteht darin, dass in einem Abstand von etwa 50 cm vom Stamm drei gerade Pfähle eingetrieben und mit Bindfaden gebunden werden. Dadurch wird verhindert, dass sich der junge Baum bei starkem Wind verformt und bricht.

Sämlinge sollten in der ersten Kulturphase regelmäßig und reichlich gegossen, aber noch nicht gedüngt werden, da ihre Wurzeln zu schwach sind. beziehungsweise gepflegte Bäume in zukunft werden sie früchte tragen und den geschmack von früchten aus ihrem eigenen garten genießen.

Ссылка на основную публикацию
Adblock
detector