Quadrate-druck.de

Gärtnern und Pflanzen anbauen
0 View
Article Rating
1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд

Obstbäume im Herbst Schritt für Schritt besprühen

Wenn Sie den Garten für den Winter vorbereiten und das Risiko von Pilzkrankheiten in der nächsten Saison verringern möchten, lohnt es sich, Obstbäume zu besprühen. Wie sollten diese Maßnahmen durchgeführt werden und welche Präparate sollten verwendet werden? Welche Gartengeräte können die Wirksamkeit dieser Verfahren definitiv verbessern? Wir laden Sie zum Lesen ein! 

Obstbäume im Herbst spritzen — wann und warum sollte man das tun?

Die atmosphärischen Bedingungen im Garten im Herbst können erheblich zur Entwicklung von Pilzkrankheiten und Krankheitserregern beitragen, daher ist es notwendig, Obstbäume angemessen zu besprühen. Dank ihnen, wir Fähigkeit, die Entwicklung von Infektionen zu stoppenund auch ihr Auftreten in der nächsten Saison minimieren. Es ist erwähnenswert, dass diese Art der Verarbeitung, die im Spätherbst durchgeführt wird, definitiv weniger schädlich ist als der Frühling, da die Vegetationsperiode beendet ist und die Aktivität der bestäubenden Insekten vorüber ist. Daher ist das Spritzen im Garten am besten für die zweite Novemberhälfte geplant.

Welche Medikamente wählen?

Das Besprühen von Obstbäumen im Herbst erfolgt am besten im Endstadium des Laubfalls, da dies das Bedecken aller Triebe erleichtert. Für diese Art der Behandlung werden Universalpräparate mit breitem Wirkungsspektrum empfohlen. Daher verwenden wir:

  • Kupferwer kämpft bakterieller KrebsUnd auch Flaumigkeit und Austrocknung der Blätter. Die erste dieser Krankheiten befällt am häufigsten Kirschen — sie ist an braunen Flecken an Ästen und Stamm zu erkennen, die zum Absterben der Rinde führen. Blattkräuselung wiederum ist eine sehr beliebte Krankheit von Pfirsichen — Pilzsporen überwintern in den Schuppen der Knospen und schießen Rinde, die während der Vegetationsperiode wirkt sich auf die Schwächung des gesamten Baumes ausund damit geringere Erträge. Die letzte dieser Krankheiten — das Austrocknen der Blätter — ist bei Kirschen sehr verbreitet und äußert sich in braunen Blättern, die sich entlang der Hauptader kräuseln. 
  • Harnstoff einer der beliebtesten Stickstoffdünger gegen Schorf an Apfelbäumen. Diese Krankheit erscheint als dunkle und runde Flecken auf Früchten und Blättern. Mit 5%iger Lösung besprühen. 

Nach dem Sprühen im Herbst im Garten lohnt es sich auch, Klebebänder auf die Stämme von Obstbäumen zu kleben, die verhindern, dass sich Schädlinge auf der Suche nach einem Platz zum Überwintern am Stamm entlang bewegen.

Wie werden Obstbäume besprüht?

Wer Spezialpräparate gleichmäßig auf alle Bäume verteilen möchte, sollte auf professionelle Gartengeräte zurückgreifen. Wir haben die Wahl manuelle Sprühgeräte Oraz Dieselspritzen. Erstere eignen sich ideal für die Pflege von Hausparzellen und Kleinparzellen, während letztere aufgrund ihrer hohen Arbeitseffizienz für die Durchführung dieser Art der Behandlung in großen Gärten, Plantagen oder großen Anbauflächen geeignet sind. Auch sie verdienen Aufmerksamkeit. Akku-Spritzgerätedie wiederum sehr leicht und einfach zu handhaben sind und darüber hinaus durch ihre Mobilität und große Tankkapazität das Sprühen auch an schwer zugänglichen Stellen erheblich erleichtern. Denken Sie auch daran, dass Sie mit einem 4-V-Akkugerät von 20garden in der Sammlung Ihr Sortiment problemlos um ein Sprühgerät dieser Marke erweitern können, das mit einer Reihe anderer Geräte kompatibel ist. 

Das Besprühen von Obstbäumen im Herbst ist eine der wichtigsten Pflegemaßnahmen, wenn wir uns in der nächsten Saison über eine reiche Ernte freuen wollen. Daher lohnt es sich, alle Regeln zum Schutz des Gartens vor Schädlingen zu beachten. 

Weiterlesen:
Hochdruckreiniger oder wie hält man den Garten sauber?
Ссылка на основную публикацию
Adblock
detector