Quadrate-druck.de

Gärtnern und Pflanzen anbauen
0 View
Article Rating
1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд

Oktober im Garten: Arbeitskalender

Mit dem Kalenderherbst kommt die Zeit des Herbstgärtnerns. Informieren Sie sich über die Oktober-Pflegeverfahren, die Ihnen helfen, Ihre Pflanzen effektiv auf den kommenden Winter vorzubereiten.

dekorativer Garten

Der Monatsanfang ist ein idealer Zeitpunkt, um wurzelnackte Bäume und Sträucher wie Birke, Johannisbeere, Apfel, Birne oder Stachelbeere zu pflanzen. Pflanzen Sie sie nach Möglichkeit gleich nach dem Kauf ein, schütteln Sie die Erde an der gewählten Stelle vorsichtig mit einer Schaufel und graben Sie ein kleines Loch. Nachdem Sie die Pflanzen darin platziert haben, bedecken Sie die Wurzeln mit einer Schicht Kompost. Anschließend die Pflanze mit Erde bedecken und gründlich wässern. Um optimale Bedingungen für die Entwicklung neuer Pflanzen zu schaffen, verwenden Sie organische Düngemittel: Phosphor und Kali. Vermeiden Sie jedoch Düngemittel mit hohem Stickstoffgehalt, die die Vegetationsperiode von Bäumen und Sträuchern verlängern und verhindern, dass sie vor dem Frost verholzen. Letztendlich führt dies zum Einfrieren der Pflanzen bei den ersten Temperaturabfällen. Streuen Sie eine kleine Menge Ihres gewählten Düngers um die Stämme von Bäumen und Sträuchern und mischen Sie ihn dann flach in die Erde.

Stauden und einjährige Pflanzen, die im Herbst gepflanzt werden, blühen in den ersten Frühlingswochen der folgenden Saison. Unter ihnen: Schwarzkümmel, Kornblume, Essoltze, Kochie, Mohn, Ringelblumen, Rittersporn, anmutiges Schleierkraut. Bedecken Sie die Sämlinge vor dem Wintereinbruch mit neuen Trieben. Auf diese Weise schützen Sie sie vor übermäßiger Auskühlung.

Bis Mitte des Monats können auch Zwiebelgewächse gepflanzt werden, darunter: Zierknoblauch, Zwiebelwickler, Saphire, Schneeflocken, Schneeglöckchen, Tulpen, Lilien oder Krokusse.

Der Oktober ist ein wichtiger Monat für Rosenliebhaber. In diesem Monat gepflanzt, haben sie Zeit, vor dem Wintereinbruch Wurzeln zu schlagen, um im Frühjahr mit der Vegetation zu beginnen. Rosen gedeihen am besten auf Sandböden mit hohem Humusgehalt an einem sonnigen, windgeschützten Standort. Bevor Sie den Strauch pflanzen, graben Sie den Boden etwa 40 cm tief aus und mischen Sie ihn dann gründlich mit einem für Rosen bestimmten Dünger (siehe die Anteile auf der Verpackung) oder Kompost (6-8 kg / m²). Nach etwa zwei Wochen ist das Substrat reif für die Pflanze. Decken Sie die gepflanzte Rose zusätzlich mit einem etwa 20 cm hohen Erdhügel ab.

Weiterlesen:
Wasserpumpe – was ist besser?

Vergessen Sie nicht, Ihren Garten vor dem Ende des Herbstes auf den bevorstehenden Winter vorzubereiten. Eine der effektivsten Möglichkeiten, Pflanzen zu isolieren, ist der sogenannte Hügel. Diese Behandlung besteht darin, den Boden um einzelne Bäume und Sträucher sorgfältig auszuheben. So nimmt das aufgelockerte Substrat die Feuchtigkeit, die Pflanzen während der Frühjahrsblüte benötigen, besser auf und speichert sie besser.

Rasen mähen, Rosen, Sträucher und Obstbäume pflanzen sind die wichtigsten Gartenarbeiten im Herbst.

Źródła: www.stiga.pl, www.unsplash.com

Gemüsegarten

Um die Betten richtig für den Winter vorzubereiten, reicht es aus, den Standort sorgfältig zu graben. Sie wissen bereits, dass Sie auf diese Weise die Bodenstruktur lockern und die Luftzirkulation verbessern. Ein zusätzlicher Vorteil ist das Ausgraben von Schädlingen, die den Zustand des Bodens und damit die Qualität der Ernte negativ beeinflussen. Wenn sie jedoch an der Oberfläche belassen werden, frieren sie schnell ein.

Rasen

Obwohl das Gras im Laufe des Monats viel langsamer gewachsen ist, müssen Sie es dennoch pflegen, um es in gutem Zustand zu halten. Im Oktober können Sie den Rasen noch mähen – ein- bis zweimal im Monat, je nach Witterung und Rasenwachstum. Denken Sie jedoch an die richtige Technik zum Trimmen. Gras sollte etwas höher stehen als im Sommer, damit es krankheitsfördernde Nährstoffe schneller aufnimmt. Aus diesem Grund lohnt es sich, beim Herbstmähen mit einem Mäher mit einstellbarer Schnitthöhe zu mähen. Überprüfen Sie vor jedem Mähen die Schärfe des Messers, um sich zu vergewissern. So wird das Gras beim Mähen nicht durch eine stumpfe Klinge verletzt, was seinen Zustand verschlechtern kann.

Weiterlesen:
Wie bereitet man den Garten auf den Winter vor?

Um Ihren Rasen vor dem kommenden Winter zu schützen, streuen Sie vor dem ersten Frost eine dünne Schicht Kompost oder stickstoffarmen Dünger über den Rasen.

Der Oktober ist ein weiterer geschäftiger Monat, dem Wartungsarbeiten zur Vorbereitung des Gartens auf die Wintersaison besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden sollten. Indem Sie die oben genannten Tipps befolgen, schützen Sie einzelne Pflanzen richtig vor dem nahenden Frost und bieten ihnen so ab den ersten Frühlingswochen die besten Entwicklungsvoraussetzungen.

Ссылка на основную публикацию
Adblock
detector