Quadrate-druck.de

Gärtnern und Pflanzen anbauen
0 View
Article Rating
1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд

Orchideen schneiden Schritt für Schritt

Wunderschön blühende, farbenfrohe und zugleich majestätische Orchideen schmücken viele Wohnungen. Es ist allgemein anerkannt, dass ihre Pflege relativ komplex ist und viel Wissen erfordert. Im Folgenden werden wir alle Zweifel über das Beschneiden von Orchideen zerstreuen — wie geht das Schritt für Schritt?

Orchideen schneiden

Einer Anleitung zum richtigen Orchideenschnitt sollte eine Antwort auf die Frage vorangestellt werden – warum eigentlich so vorgehen? Erstens, das Richtige zu tun die ganze Pflanze anregen für weiteres Wachstum und für die Stärkung seiner einzelnen Teile. Mit dem richtigen Schnitt können Orchideen beginnen, neue Triebe zu produzieren, besonders nachdem sie verblüht sind. Nach den Empfehlungen von Blumenzüchtern und Gärtnern ist es am besten, Orchideen von Mitte Oktober bis November zu schneiden, wenn an den Pflanzen keine Blüten mehr sichtbar sind. Es ist am sichersten, dieses Verfahren mit Hilfe eines speziellen im Voraus durchzuführen desinfizierter BereichMinimieren Sie das Risiko von Pflanzenschäden oder Infektionen durch pathogene Bakterien.

Welche Pflanzenteile dürfen geschnitten werden?

Bevor Sie mit dem Beschneiden von Orchideen beginnen, müssen Sie wissen, welche Teile Sie entfernen müssen und welche nicht. Auf keinen Fall sollten Sie sowohl grüne als auch leicht vergilbte Orchideenblätter (es ist definitiv besser zu warten, bis sie trocknen und abfallen) und wachsende Luftwurzeln abschneiden. Sie können jedoch tote Orchideenblütenstiele erfolgreich beschneiden. Kürzen Sie dazu den Trieb vorsichtig (um die Struktur des Stängels und der Blätter nicht zu beschädigen) direkt über dem Ort des Verfalls (in einer Höhe von ca. 0,7 cm ab dem sichtbaren Knoten am Stiel). Es ist wichtig, nur die verholzten Teile der Pflanze zu entfernen und ihr lebendes, sich noch entwickelndes Gewebe nicht zu stören.

Weiterlesen:
Heckenschere – welche soll man wählen?

Wie pflegt man Orchideen?

Nach dem Rückschnitt sollte die Orchidee richtig reagieren, also am besten nicht zu intensiv pflegen. Daher lohnt es sich, in den kommenden Tagen auf das Füttern von Orchideen und das Besprühen ihrer Blätter zu verzichten — zu viel Wasser Dadurch werden die frisch geschnittenen Pflanzenteile gezwungen, günstige Bedingungen für die Entwicklung von Pilzen zu schaffen. Nachdem sich die Orchidee erholt hat, können Sie problemlos zu Ihrer täglichen Pflegeroutine zurückkehren. Alle Orchideenbesitzer, die sie zu Hause anbauen, sollten daran denken, die Pflanzen mit der richtigen Menge an Licht, einer konstanten Luftfeuchtigkeit und einer Temperatur von 18 bis 22 Grad Celsius zu versorgen. Es ist auch wissenswert, dass Orchideen sie tragen es nicht gerne oft, also ist es am besten, einen dauerhaften Platz für sie zu finden.

Orchideen, als eine der beliebtesten und beliebtesten Zimmerblumen, machen in unseren Häusern seit vielen Jahren eine gute Figur. Damit sie stets mit ihren Farben und originellen Formen erfreuen, müssen ihre Blütentriebe von Zeit zu Zeit geschnitten werden. Bei dieser Art der Behandlung sollte immer darauf geachtet werden, die getrockneten Pflanzenteile vorsichtig und gezielt zu entfernen.

Ссылка на основную публикацию
Adblock
detector