Quadrate-druck.de

Gärtnern und Pflanzen anbauen
0 View
Article Rating
1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд

Pflanzen, die ihre Farbe ändern

Ein Garten ist ein Ort, der uns jeden Tag, besonders im Frühling und Sommer, seine größten Geheimnisse offenbart. Neben den gerade erblühten Blumen lohnt sich auch ein genauer Blick auf die Pflanzen, die mit unterschiedlichen Farben unsere Augen erfreuen. Arten von großem Interesse sie wechseln die Farbe abhängig von den Bedingungen, in denen sie sich befinden.

Eine dieser Farben gewöhnliches Lanthandie vom Frühling bis in den Spätherbst blüht. Benötigt viel Sonne, daher blüht sie an heißen Tagen am schnellsten. Während der Blüte ändern die Blüten ihre Farbe — zuerst sind sie gelb, dann orange, bis sie rot werden. Auch ihre runden Früchte verändern ihre Farbe. Ideale Bedingungen für den Anbau sind leicht saure Böden und ziemlich feuchte Böden. Es ist sehr wichtig, die oberirdischen Teile der Pflanze beim Gießen nicht zu überschwemmen, da dies zu Krankheiten und Wurzelfäule führen kann. Diese Blume kann in Balkonkästen gepflanzt, in Töpfen oder Ampeln auf die Terrasse gestellt werden. Seien Sie sich bewusst, dass Lanthan und alle seine Teile giftig und giftig sind.

Ein interessantes Beispiel für eine Pflanze, die ihre Farbe ändert, sind Blütenstände von Hortensien. Dies ist einer der Sträucher mit schönen Blüten, die ihre Farbe ändern. Garten Hortensie Es ist nicht schwer zu züchten, aber es gibt ein paar Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen, damit es blüht. Zunächst einmal brauchen sie gut durchlässige, humose und feuchte Böden. Spürt stark den Wassermangel, daher sollte besonders während der Blütezeit intensiv gegossen werden. Was die Farbe der Blüten betrifft, so ist es wichtig zu wissen, dass sie vom Säuregehalt des Bodens abhängt, in dem die Pflanze wächst. Eine alkalische Reaktion verleiht der Blume einen roten Farbton, ein saurer Boden verleiht ihr einen blauen und manchmal sogar violetten Farbton. All dies dank Aluminium in Pflanzenzellen. Ein wichtiges Element bei der Pflege von Hortensien ist daher das Top-Dressing — Düngemittel werden bis zu dreimal pro Saison verwendet.

Weiterlesen:
Ein Gerät - umfassende Zierpflanzenpflege

Im Gartenbau beschäftigen wir uns auch mit Blumen, die ihrerseits je nach Wetterlage ihre Farbe ändern. Rosen sind eine meiner Lieblingsblumen. Sorte «Marie van Houtte» Bei direkter Sonneneinstrahlung ändert sich die Farbe der Blütenblätter von gelb nach rosa. Sie können sich sogar in sehr dunkelrosa Knospen verwandeln, die rot werden. Ihre Farbe hängt also von ihrer Sonneneinstrahlung ab.

Ein weiteres Beispiel für eine Pflanze, bei der eine Veränderung der Blütenfarbe beobachtet werden kann, ist weiße Nieswurz. Die Zeit ihrer Blüte fällt auf die Winterperiode, und dann können Sie zum Beobachter der Farbänderung der Blütenblätter von Weiß zu Rosa werden. Die Faktoren, die hauptsächlich die Dauer ihrer Blüte beeinflussen, sind die Temperatur und die Anzahl der Sonnentage — je wärmer und sonniger, desto mehr Chancen für einen schnelleren Farbwechsel der Blütenblätter. Beliebt ist diese Art zum Beispiel, weil sie mit den Augen bewundert werden kann, wenn der Garten mit weißem Flaum bedeckt ist.

Abhängig von Bedingungen wie Blutung, Säuregehalt des Bodens oder Sonneneinstrahlung können Blumen ihre Farbe ändern. Sie nehmen allmählich verschiedene Farben an oder ändern sich unter dem Einfluss der zuvor genannten Faktoren. Alle diese Änderungen finden statt in natürlichohne Eingriff in die Natur. Vor dem Anbau sollten Sie sich mit den Ansprüchen der einzelnen Pflanzen vertraut machen, um sie pflegen und ihre Schönheit bewundern zu können. Für die Konsequentesten gibt es eine Belohnung – den Anblick blühender Blumen.

Ссылка на основную публикацию
Adblock
detector