Quadrate-druck.de

Gärtnern und Pflanzen anbauen
0 View
Article Rating
1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд

Phytophthora auf Gurken und Paprika. Kampfmethoden. Krankheitsresistente Sorten

Phytophthora auf Gurken und Paprika

Die Entwicklung von Phytophora auf Gurken und Paprika erfolgt allmählich und es ist zunächst sogar schwierig, diese Krankheit zu identifizieren. Und wenn der Pilz die Ernte erreicht hat, ist es schwierig, etwas zu ändern. Erfahrene Gärtner empfehlen daher, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, um das Auftreten einer gefährlichen Krankheit zu verhindern.

Phytophthora auf Gurken und Paprika. Kampfmethoden. Krankheitsresistente Sorten

Phytophthora wird durch den Pilz Phytophthora infestans verursacht, der sich ungeschlechtlich vermehrt. Sporen vertragen Temperaturänderungen perfekt und überwintern im Boden. Mit dem Einsetzen einer stabilen Hitze von + 17 bis + 25 Grad beginnen sie schnell zu wachsen. Hohe Luftfeuchtigkeit trägt zur guten Entwicklung von Schimmelpilzen bei, so dass nach Regenfällen starke Ausbrüche von Phytophthora beobachtet werden.

Anzeichen von Krautfäule an Gurken und Paprika

Phytophthora beginnt sich am Ende des Sommers aktiv zu manifestieren. Es sieht aus wie braune Fäulnisflecken auf Blättern und Stängeln. Wenn Sie keine Behandlung anwenden, beginnen braune Flecken, die Früchte zu bedecken.

Das Foto zeigt Phytophthora auf Gurke

Phytophthora auf Gurken und Paprika. Kampfmethoden. Krankheitsresistente Sorten

Das Foto zeigt Phytophthora auf Pfeffer

Phytophthora auf Gurken und Paprika. Kampfmethoden. Krankheitsresistente Sorten

Krautfäule sieht aus wie Braunfäule, die zuerst die untere Schicht der Blätter befällt und dann den Stängel hinauf zu den Früchten aufsteigt. Betroffene Blätter schrumpfen und vertrocknen, sodass Gärtner das Problem oft übersehen und es mit mangelnder Bewässerung verwechseln. Und hier liegt das Hauptproblem, denn mit zunehmender Bewässerung steigt die Luftfeuchtigkeit, was wiederum zur Entwicklung von Sporen beiträgt.

Gründe für die Entwicklung der Krautfäule

Selbst wenn die Behandlung von Phytophthora erfolgreich war, wird es im nächsten Jahr wieder auftreten, wenn die Gründe für den Beginn seiner aktiven Verbreitung nicht beseitigt werden. Die Hauptgründe sind:

  • Die enge Lage der Büsche und dadurch eine Verletzung des freien Luftstroms;
  • Nachbarschaft mit Kartoffeln oder Tomaten;
  • Mangel an Wärme und Temperaturunterschiede zwischen Nacht und Tag;
  • Erhöhter Niederschlag;
  • Übermäßige Düngung mit Stickstoffsubstanzen;
  • Überschüssiger Kalk im Boden;
  • Die Bewässerung erfolgt nicht unter dem Busch, sondern auf den Blättern;
  • Mangel an nützlichen Spurenelementen, was zu einer schwachen Immunität bei Pflanzen führt.
Weiterlesen:
Thripse auf Zimmerpflanzen: wie man kämpft

Phytophthora auf Gurken und Paprika. Kampfmethoden. Krankheitsresistente Sorten

Vorbeugung von Phytophthora

Vorbeugende Maßnahmen brauchen einige Zeit, aber es ist besser, sie für die Vorbeugung der Krankheit aufzuwenden, als zu versuchen, eine verrottende Ernte zu retten. Das erste, was Sie tun müssen, wenn Krautfäule auf Ihrem Standort gefunden wird, ist, alle betroffenen Blätter und Stängel nach der Ernte zu zerstören. Es ist am besten, sie zu verbrennen. Das Material, das als Stütze für die Buchsen diente (Drähte, Pfähle, Seile) wird entweder verarbeitet oder auch verbrannt.

Die Bewässerung erfolgt nur unter dem Busch. Wird von oben auf die Blätter gewässert, dringen die Sporen besser in die Spaltöffnungen der Pflanzen ein. Übermäßiges Gießen ist ebenfalls nicht erforderlich, da eine hohe Luftfeuchtigkeit die Entwicklung des Pilzes fördert. Dies gilt auch für Setzlinge im Gewächshaus. Zu beachten ist, dass das Gewächshaus besonders gut belüftet werden muss, da die Luft dort zu hoher Luftfeuchtigkeit neigt.

Auch Soda oder Sodalösungen werden als Köder verwendet. Soda wirkt antibakteriell auf Pilze und Pflanzen werden widerstandsfähiger gegen Angriffe verschiedener Pilzkrankheiten.

Phytophthora auf Gurken und Paprika. Kampfmethoden. Krankheitsresistente Sorten

Phytophthora-Kontrollmethoden

Der Einsatz von Fungiziden ist die wichtigste Bekämpfungsmaßnahme gegen Phytophthora im aktiven Stadium, wenn ein großer Teil der Pflanze befallen ist. Sie wirken effektiv auf die Infektionsquelle und zerstören die Pilzsporen. Sie können nur begrenzt verwendet werden, da sie giftige Substanzen enthalten, die sich in der Frucht anreichern können. Und das wiederum ist sehr schädlich für den Menschen. Auch der Verarbeitungsprozess selbst erfordert Aufmerksamkeit und die vollständige Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen. Achten Sie darauf, die Haut zu schützen und vermeiden Sie, dass Chemikalien auf die Schleimhaut gelangen. Bereiten Sie alle Formulierungen unter strikter Beachtung der Proportionen und der Beschreibung vor, da eine kleine Menge der Substanz möglicherweise nicht wirkt und ein Missbrauch mit negativen Folgen verbunden ist.

Weiterlesen:
Echter Mehltau an Gurken: Ursachen und Bekämpfungsmöglichkeiten

Samen, die zu Sämlingen werden, werden in einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat eingeweicht. Dann werden sie nach der Landung im Boden bewässert, wenn die Sämlinge ausreichend verwurzelt sind und Wurzeln schlagen.

Phytophthora auf Gurken und Paprika. Kampfmethoden. Krankheitsresistente Sorten

Geeignete Präparate zur Behandlung von Gurken und Paprika sind Arcedil (50 g pro 10 l Wasser), Ridomil Rc (25 g pro 10 l) und Oksihom (20 g pro 10 l). Zum Besprühen der Blätter werden Ditamine (20 g pro 10 l Wasser), Fitosporin (10 g pro 10 l), Kupferoxychlorid (40 g pro 10 l Wasser) und Cuproskat (25 g pro 10 l) verwendet. Eine positive Wirkung entsteht auch durch Kupfersulfat, Bordeaux-Flüssigkeit oder Kaliumpermanganat-Lösung.

Die Verwendung von Furacilin ist ein einfacher und effektiver Weg, um Phytosporose loszuwerden. Die Lösung wird im Verhältnis zu 10 Liter Wasser 10 Tabletten Furacilin zubereitet. Das Sprühen erfolgt dreimal: vor der Blüte, an den ersten Eierstöcken und zu Beginn des Sehens von Gurken oder Paprika.

Beschreibung der Volksheilmittel

Volksheilmittel haben sich gut bewährt, deren Würde die Sicherheit ihrer Anwendung für den Menschen ist. Sie sind im fortgeschrittenen Stadium der Krankheit weniger wirksam, helfen jedoch zu Beginn ihrer Entwicklung, Phytophthora loszuwerden. Sommerhäuser können mit folgenden Volksheilmitteln verarbeitet werden:

  1. Knoblauchlösung wird aus 10 g Knoblauch und 10 Litern hergestellt. Wasser. Die Zusammensetzung muss einen Tag ziehen gelassen werden, dann abseihen und kann versprüht werden. Manchmal wird Kaliumpermanganat hinzugefügt.
  2. Sauermilch und Kefir werden in Wasser aufgelöst (1 Liter pro 10 Liter). Lassen Sie es mehrere Stunden ziehen, filtern und besprühen Sie die Erde.
  3. 100 g Sumpfschachtelhalm werden in einem Liter Wasser aufgekocht und 30 Minuten gekocht. Nach dem Abkühlen und Abseihen in 5 Liter Wasser verdünnen und die Büsche behandeln.
  4. Für 10 l. Wasser nehmen 1 kg. Heu und eine Handvoll Harnstoff. 3 Tage ziehen lassen und die Pflanzen alle 2 Wochen behandeln.
  5. Auch ein Aufguss von Zunderschwamm ist ein wirksames Mittel. Es wird mit kochendem Wasser übergossen und ziehen gelassen.
  6. Damit sich die Krautfäule nicht so stark unter den Gurkenbüschen ausbreitet, wird Holzasche zwischen die Reihen gestreut.
Weiterlesen:
Volkszeichen: 1. - 5. August

Phytophthora auf Gurken und Paprika. Kampfmethoden. Krankheitsresistente Sorten

Resistente Pfeffersorten

Viele der unten aufgeführten Sorten sind nicht nur resistent gegen Krankheiten, sondern auch gegen niedrige Temperaturen:

  • Nafanya;
  • Wildfang;
  • Schauspieler;
  • Bagration.

Krankheitsresistente Sorten

Die frühesten Gurkensorten, die gegen Krautfäule resistent sind:

  • Daumenjunge;
  • Mascha;
  • Gurke Primadona.

Frühe Gurken:

  • Schlucken;
  • Nachtigall;
  • Prinzessin

Mittlere Gurkensorten:

  • Pasadena;
  • Natalie;
  • Krake;
  • Gänsehaut;
  • Phönix plus;
  • Lancaster.

Späte Gurken:

  • Liebling;
  • Fontanelle;
  • Leandro.

Videobewertungen

Bewertungen von Gärtnern

Sergey:

Ich ergreife immer vorbeugende Maßnahmen, um Krautfäule zu vermeiden. Ich verwende nur Volksheilmittel, weil ich meine Familie nicht mit Chemikalien vergiften möchte. Ich führe Top-Dressing mit Phosphor-Kalium-Düngemitteln durch. Ich bestreue die Betten mit Asche. Ich tränke die Samen von Gurken und Paprika in Kaliumpermanganat und nehme nur resistente Sorten.

Wassilissa Sergejewna:

Phytophthora zerstörte meine Gurkenernte und es sah schrecklich aus, also fing ich an, seit dem Herbst vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen. Ich las viele Rezensionen im Internet und fing an, mich an eine bestimmte Methodik zu halten. Ich habe alle Pflanzen verbrannt und mit Furacilin besprüht. Im Frühjahr führte sie dann auch noch weitere Bearbeitungen durch. Achten Sie darauf, mit nützlichen Düngemitteln zu füttern, die die Immunität von Pflanzen erhöhen.

Ссылка на основную публикацию
Adblock
detector