Quadrate-druck.de

Gärtnern und Pflanzen anbauen
0 View
Article Rating
1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд

Rasen- und Teichpflege im Juni

Der Juni ist die Zeit der ersten sommerlichen Temperaturen, blühender Blumen und leuchtender Farben von allen Seiten. Dies ist der Monat der Freude und der positiven Lebenseinstellung. Bei dieser günstigen Aura sollte man jedoch die Pflichten im Garten nicht vergessen — der Juni ist mit der Not verbunden Spezialbehandlung über den Rasen und den Teich.

Aufgrund der hohen Temperaturen in diesem Monat Gras wächst sehr schnell — also sollte es richtig gewässert werden. Wenn es längere Zeit nicht regnet, kann die Erdoberfläche austrocknen, was das Eindringen von Wasser erschwert. Wenn die Oberfläche trocken und hart wird, kann es hilfreich sein, die Erde vor dem Gießen etwas aufzulockern, damit Wasser leichter eindringen kann. Bewässerung sollte sein reichlich und systematisch — Für einen Rasen auf einer Sandfläche werden pro Quadratmeter bis zu 5 Liter Wasser pro Tag benötigt. Zu wenig Wasser kann zu flachen Wurzeln führen, was das Gras noch anfälliger für Trockenheit macht und das Mooswachstum fördert. Wenn eine regelmäßige und intensive Bewässerung schwierig ist, lohnt es sich, über automatische Bewässerungssysteme nachzudenken.

Der Rasen im Juni sollte mindestens sein einmal pro Woche mähen und mit Spezialdünger düngen. Denken Sie daran, Ihre Mähmesser hoch zu halten und das geschnittene Gras auf dem Gras zu lassen – diese bestehen hauptsächlich aus Wasser und wirken als natürlicher Schutzmulch. Warme Temperaturen sind nicht nur für Gras eine Wachstumsphase, sondern auch für Unkräuter aller Art, die systematisch entfernt werden müssen.

Juni ist auch eine Zeit der besonderen Pflege für den Teich. Sie müssen daran denken, fortzufahren Pflanzenernährung im Wasser und entfernen Sie regelmäßig alle Ablagerungen, einschließlich abgestorbener Blätter, die an ihrer braunen oder gelben Farbe zu erkennen sind. Es lohnt sich auch, die im Teich wachsenden Pflanzen sorgfältig zu inspizieren und absterbende Pflanzen zu entfernen — dies reduziert die Menge an Verunreinigungen im Wasser, gibt mehr Platz für neues Wachstum und verbessert das Aussehen des Aquariums. Vergessen Sie den Frühling nicht Fisch — Sie sollten gut füttern, aber nicht übertreiben. Die richtige Futtermenge ist die, die sie etwa 5 Minuten lang essen. Die Fütterung sollte ein- bis dreimal täglich erfolgen, je nach Fülle einer Einzelfütterung.

Weiterlesen:
4 Ideen für den Einsatz eines Hochdruckreinigers in Ihrem Zuhause

Der Faktor, der das Leben in einem Stausee im Sommer beeinflusst, wird sein ausreichende Belüftung. Im Juni, bei hohen Temperaturen, sollte es maximiert werden. Warmes Wasser enthält weniger Sauerstoff, und Fische, die bei hohen Temperaturen schwimmen, benötigen mehr Sauerstoff. Daher lohnt es sich darauf zu achten, dass die Belüftung voll funktionsfähig ist und 24 Stunden am Tag funktioniert. Bei Problemen können sie mit einer Pumpe oder einer zusätzlichen Pumpe befüllt werden. Es lohnt sich auch, sich daran zu erinnern Filterreinigungund bei heißem Wetter, den Wasserstand zu kontrollieren, der schnell verdunstet und gegebenenfalls nachzufüllen.

Следующий шаг Entspannung und Ruhe. Nach der richtigen Pflege von Rasen und Teich bleibt es, mit Ihren Lieben zusammenzusitzen und die wunderbare Wirkung der Arbeit zu genießen. Die Zufriedenheit der Familie und die Bewunderung der Nachbarn werden die beste Belohnung für die Mühen sein, die in die Pflege investiert wurden.

Ссылка на основную публикацию
Adblock
detector