Quadrate-druck.de

Gärtnern und Pflanzen anbauen
0 View
Article Rating
1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд

Verfahren zur Herstellung von Traubensaft

Traubensaft ist eines der gesündesten und leckersten Naturgetränke. Süße Beeren enthalten eine große Menge an Substanzen, die für den Körper nützlich sind.

Verfahren zur Herstellung von Traubensaft

Verfahren zur Herstellung von Traubensaft

Chemische Zusammensetzung

Bei regelmäßiger Anwendung von Traubensaft zu Hause verbessert sich das allgemeine Wohlbefinden und die Immunität steigt. Dieses Getränk enthält viele nützliche Komponenten:

  • Fruktose und Glukose, die den Körper mit Kraft und Energie sättigen;
  • Fruchtwasser ist die wertvollste Quelle für Vitamine, Mineralsalze, Zucker und Säure;
  • Tannine, die entzündliche Prozesse im Verdauungstrakt verhindern und beseitigen;
  • organische Säuren, die den Stoffwechsel beschleunigen und das Säure-Basen-Gleichgewicht normalisieren;
  • vitamine der Gruppen B, PP, C, E, die die Immunität erhöhen und sich positiv auf den Allgemeinzustand des Körpers auswirken;
  • Bioflavonoide (natürliche Antioxidantien), die toxische Bestandteile aus dem Körper entfernen;
  • Spurenelemente: Magnesium, Eisen, Zink, Phosphor, Kalium, Silizium, Bor, die die Arbeit aller inneren Systeme normalisieren.

Kalorienwert

100 g Nektar enthalten 70 Kalorien, das sind 3,3 % der von Ernährungswissenschaftlern empfohlenen Tagesdosis.

Der Kaloriengehalt von Beeren ist höher als der von Traubensaft. Dadurch können Sie das Produkt in die Ernährung aufnehmen. Es ist besonders nützlich für diejenigen, die zusätzliche Pfunde verlieren möchten. Außerdem reinigt es den Körper von Giftstoffen und fördert die Fettverbrennung. Nach dem Trinken eines Getränks mit einem hohen Gehalt an Glukose und Zucker stellt sich ein Sättigungsgefühl ein, das eine Person das Naschen vergessen lässt.

Der Nährwert pro 100 g des Produkts beträgt:

  • proteine ​​- 0,15-0,9 g;
  • fette — 0,2 g;
  • Kohlenhydrate — 10-30 g.

Der Feststoffgehalt im konzentrierten Getränk beträgt 63-65, die Dichte 1,3 g/cm3.

Heileigenschaften

Die wohltuenden Eigenschaften von hausgemachtem Traubensaft werden seit langem von der modernen Medizin geschätzt. Er:

  • verhindert die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen;
  • angezeigt für Schlaganfall und Herzinfarkt;
  • hilft, Kurzatmigkeit loszuwerden;
  • es wird bei starker körperlicher Anstrengung als Stärkungsmittel verwendet;
  • normalisiert die Herzfrequenz und stabilisiert den Blutdruck;
  • behandelt Halsschmerzen, Bronchitis, Asthma, Laryngitis, Tuberkulose und Rippenfellentzündung;
  • Geistesarbeitern gezeigt, weil es die Gehirnaktivität stimuliert;
  • trägt zur Normalisierung des Schlafes bei, verbessert das Gedächtnis, erhöht die Stressresistenz;
  • enthält eine große Menge an Ballaststoffen, daher ist es nützlich bei Verstopfung und Hämorrhoiden;
  • Es hat eine harntreibende Wirkung, daher sollte es bei chronischer Nephritis eingesetzt werden.
Weiterlesen:
Anbau von Rizamat-Trauben

Die Vorteile von Traubensaft werden von Patienten mit schweren Störungen des zentralen Nervensystems angegeben.

All dies sind die Gründe, warum natürlicher Traubensaft für den Winter gelagert wird.

Was ist der Schaden

Verfahren zur Herstellung von Traubensaft

Saft verursacht Karies

Nektar hat nicht nur nützliche Eigenschaften. Wenn die Anwendungsregeln nicht befolgt werden, kann der Saft Schaden anrichten:

  • Es wird vor dem Essen getrunken, nicht während. Ein Getränk, das zusammen mit anderen Flüssigkeiten zu einer Mahlzeit eingenommen wird, verursacht oft Darmbeschwerden.
  • Verweigern Sie während der Behandlungsdauer Getränke, die eine Gärung verursachen: Kwas, Soda und Bier. Traubennektar passt nicht gut zu ihnen.
  • Nach jeder Dosis wird der Mund mit Wasser gespült: Ein konzentriertes Getränk provoziert Karies.
  • Bei Krankheiten wie Gastritis, Cholelithiasis, Fettleibigkeit, Erschöpfung wird das Getränk in begrenzten Dosen konsumiert.

Um den maximalen Nutzen aus dem Produkt zu ziehen, empfehlen Ernährungswissenschaftler, es dreimal täglich auf nüchternen Magen zu trinken. In den ersten Dosen beträgt die Dosis 200 g, in den folgenden Tagen wird sie auf 400 g pro Dosis erhöht.

Gegenanzeigen

Nektar hat einige Kontraindikationen. Frisch gepresstes sowie natürliches Konzentrat ist für Frauen während der Schwangerschaft ab dem dritten Trimester kontraindiziert.

Bis zur 28. Schwangerschaftswoche ist ein solches Getränk sowohl für die werdende Mutter als auch für das Baby nützlich, aber nach dem Trinken ist es unerwünscht: Es hilft, das Wachstum des Babys zu beschleunigen und verursacht bei einer schwangeren Frau Blähungen und Bauchkoliken. Es ist verboten, während des Stillens etwas zu trinken: Das Baby leidet unter starken Schmerzen und Koliken.

Das Naturprodukt ist bei Kindern unter 2 Jahren kontraindiziert: Es provoziert Blähungen, Verdauungsstörungen und zerstört den Zahnschmelz. Auch nach dem 2. Lebensjahr lohnt es sich, Kinder schrittweise an ein solches Getränk zu gewöhnen, um Nebenwirkungen zu vermeiden.

Weiterlesen:
Eigenschaften der Red Globe-Trauben

Spezielle Anweisungen

Traubensaft kann bei bestimmten Krankheiten nicht getrunken werden:

  • Magengeschwür des Gastrointestinaltrakts;
  • Diabetes mellitus;
  • Nieren- und Leberversagen;
  • Durchfall und Blähungen;
  • Verletzung des Wasserlassens;
  • Neigung zu allergischen Reaktionen;
  • akute Form von Fieber;
  • fortgeschrittenes Kariesstadium.

Sie können kein fermentiertes Getränk verwenden, da dies zu schweren Störungen im Magen-Darm-Trakt führen kann.

Wenn Sie die Vor- und Nachteile von Traubensaft sowie seine Kontraindikationen kennen, ist es einfach, ihn richtig zu verwenden.

Zubereitung und Aufbewahrung

Lagern Sie frisch gepresstes Jungtierkonzentrat im Kühlschrank bei einer Temperatur von nicht unter und nicht über 2°C-3°C. Die Haltbarkeit beträgt 2-3 Tage. Selbst gemachter, für den Winter vorbereiteter Traubensaft wird bis zu 9 Monate bei einer Temperatur von 2°C bis 20°C gelagert.

Je nach Verwendungszweck und Haltbarkeit gibt es mehrere Möglichkeiten, Traubensaft zu Hause zuzubereiten.

Frisch gepresst

Verfahren zur Herstellung von Traubensaft

Frisch gepresster Saft ist sehr gesund

Am wertvollsten ist frisch gepresster Traubensaft. Es enthält die maximale Menge an nützlichen Substanzen.

Nicht alle Rebsorten sind für die Herstellung von natürlichem Traubensaft geeignet. Es ist wichtig, Sorten mit einem hohen Gehalt an Zucker und Glukose auszuwählen: Riesling, Kesha, Cabernet, Isabella, Saperavi Sauvignon und Pukhlyakovsky.

Das Rezept ist einfach:

  • Wählen Sie Früchte, die dicht sind, ohne mechanische Beschädigung und Fäulnis. Stängel und Samen müssen nicht getrennt werden. Die Ernte wird gut gewaschen und in ein Sieb geworfen.
  • Der Saft wird durch einen Entsafter gepresst. Dafür eignen sich sowohl elektrische als auch manuelle Entsafter. Die Beeren lassen sich leicht mit den eigenen Händen auspressen.
  • Die Flüssigkeit wird durch Gaze filtriert. Eine solche Extrusion wird zwar lange dauern.
Weiterlesen:
Behandlung der Trauben mit Kupfersulfat im Frühjahr

Natürlicher Traubensaft ist trinkfertig.

Für den Winter durch einen Entsafter

Es ist zulässig, Saft aus Trauben für den Winter aus jeder Sorte herzustellen. Wenn eine dunkle und weiße Sorte verwendet wird, werden die Beeren während des Verarbeitungsprozesses in getrennte Behälter sortiert. Bei der Selektion werden die Früchte von überreifen, unreifen und faulen Trauben geerntet.

Zur besseren Trennung des Saftes beim Pressen werden die Beeren zerdrückt. Die weißen Früchte werden sofort durch den Entsafter geleitet. Die Ernte der roten Sorten wird nach dem Mahlen für eine bessere Saftrückgewinnung auf eine Temperatur von 60°C-70°C erhitzt. Das Fruchtfleisch wird mit Wasser verdünnt: 1,5 Liter Wasser werden für einen Eimer mit zerkleinerten Trauben ausgegeben. Während des Erhitzungsprozesses wird die Masse ständig gerührt.

Der zubereitete Saft aus Trauben wird in vorzugsweise emailliertes Geschirr gegossen und auf eine Temperatur von 80 ° C erhitzt. Fertiger Saft, der durch einen Entsafter gepresst wird, wird in sterile Gläser gegossen und gedreht.

Das Werkstück wird an einem kühlen Ort nicht länger als 2 Monate bei einer Temperatur von etwa 2 ° C gelagert. In dieser Zeit wird der Saft geklärt. Sie können das vorverdampfte Getränk bei einer Temperatur von 75 ° C eine Stunde lang erneut rollen. Sobald das Wasser auf eine Temperatur von 50 °C abgekühlt ist, werden die Gläser entnommen und aufgerollt. Eine solche Herstellung ermöglicht es, ein wohlschmeckendes, gesundes Getränk mit einer Haltbarkeit von etwa 3-4 Monaten zu erhalten.

Rezept zum Kochen in einem Entsafter

Um Nektar in einem Entsafter zuzubereiten, wird eine frische Ernte ausgewählt, faule und beschädigte Beeren werden entfernt und gewaschen. Geerntete Früchte werden in das obere Fach des Entsafters nicht höher als die Seite gelegt. Wenn nicht zu süße Sorten verwendet werden, ist es akzeptabel, den Saft von sauren Trauben zu süßen. Um die Süße zu erhöhen, werden die Beeren mit Zucker bestreut.

Weiterlesen:
Trauben Lancelot

Der nächste Schritt ist die Montage des Schnellkochtopfes. Wasser wird in den unteren Behälter gegossen. Darüber ist ein Behälter für Saft installiert. Ein Behälter mit Beeren wird ganz oben platziert. Vor dem Kochen wird der Schlauch des Entsafters ausgekocht.

Verfahren zur Herstellung von Traubensaft

Saft eine Stunde gekocht

Auf den Schlauch wird eine Schelle aufgesetzt. Der Entsafter wird auf eine brennende Flamme gestellt. Der Saft wird etwa 50-60 Minuten gekocht. Dann wird die Klemme vom Schlauch entfernt und das verdunstete Getränk wird in das zuvor vorbereitete emaillierte Geschirr gegossen. Der aufbereitete Traubensaft wird durch einen Entsafter in sterile Gläser abgefüllt und aufgerollt.

Das Produkt wird mit Dampf hergestellt und muss nicht erneut sterilisiert werden.

Ein Getränk, das zu Hause mit einem Entsafter zubereitet wird, hat einen geringeren Vitamingehalt als frisch gepresstes Getränk, enthält jedoch viele Pektine.

In einem Doppelkessel

Es ist auch möglich, Saft aus Trauben in einem Wasserbad zuzubereiten.

Um einen solchen Nektar zu erhalten, werden drei Zutaten benötigt:

  • Beeren — 6,5 kg;
  • Wasser — 1 l;
  • Zucker — 200 g (bei Verwendung von sauren Sorten).

Die Trauben werden gewaschen, nur zum Verzehr geeignete Beeren werden ausgewählt, in einen Wasserbad gegeben, mit Wasser gegossen und mit Zucker bestreut. Danach — mit einem Deckel abdecken und auf mittlere Hitze stellen. Nach dem Kochen wird das Feuer auf ein Minimum reduziert. Die Trauben werden 15 Minuten gedünstet, danach wird der fertige Saft in sterile Gläser gegossen und aufgerollt.

Das Produkt in einem Wasserbad ist schmackhaft, duftend und gesund. Die Leistung einer solchen Menge an Zutaten beträgt ungefähr 2-3 Liter.

Weiterlesen:
Frostbeständige Rebsorten

Saft mit Knochen

Einige verwenden hausgemachte Behälter, um zu Hause Traubensaft herzustellen.

Dazu werden 8 kg saftige und reife Beeren benötigt.

Schritt-für-Schritt-Kochen:

  • waschen Sie die Früchte, werfen Sie die faulen, geschrumpften und beschädigten weg;
  • in ein Sieb geben, das zuvor über einem Eimer oder einer großen Schüssel befestigt wurde;
  • drücken Sie die Beeren mit Ihren Händen aus;
  • zweimal durch ein doppeltes Käsetuch abseihen und in einen Topf gießen;
  • kochen: zum Kochen bringen und 15 Minuten kochen lassen;
  • Gießen Sie das konzentrierte Getränk in saubere Gläser und rollen Sie es auf.

WIE MAN TRAUBENSAFT SCHNELL UND EINFACH FÜR DEN WINTER ZUBEREITET. UKRAINE, KIEW

Traube. Nutzen und Schaden für den Körper.

Traubensaft

Abschluss

Traubensaft ist für den menschlichen Körper von großem Wert und hilft bei der Heilung vieler Krankheiten. Es ist nicht schwierig, Traubensaft herzustellen, die Hauptsache ist, bei der Extraktion eine Qualitätsernte zu verwenden.

Ссылка на основную публикацию
Adblock
detector