Quadrate-druck.de

Gärtnern und Pflanzen anbauen
0 View
Article Rating
1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд

Was tun mit vielen Ästen im Garten?

Nach dem saisonalen Rückschnitt ist der gesamte Garten dicht mit geschnittenen Ästen übersät. Wie geht man mit ihnen um? Wir haben gute Ideen!

Inhaltsverzeichnis

Was kann man mit Zweigen aus dem Garten machen?

Was kann man mit Zweigen aus dem Garten nicht machen?

Zweige aus dem Garten für Kompost

1. Anwendung von Kompost im Garten

2. Vorteile der Kompostierung, die Sie vielleicht noch nicht kennen

Äste aus dem Garten als Anzündholz für eine Feuerstelle im Winter

Zweige aus dem Garten — in den Warenkorb legen

Brennende Äste im Garten. Was sagen die Regeln?

                                                           

Erst im Frühjahr und dann im Herbst summen Gartenscheren und Sägen im Garten. Nichts Ungewöhnliches! Hier schneiden Sie intensiv Bäume und Sträucher – Sie verjüngen, formen, röntgen die Kronen.

Nach Abschluss der Arbeiten erstrahlen die Zierpflanzen wieder in makellosem Zustand, aber das Haus ist ein einziges Durcheinander. So weit das Auge reicht, Haufen von Ästen, durchsetzt mit Trieben.

Was kann man mit Zweigen aus dem Garten machen?

1. Verwendung für Kompost,

2. Kaminanzünder für den Winter,

3. nach den Regeln der Mülltrennung entsorgen,

4. trocknen und in Brand lassen.

Was kann man mit Zweigen aus dem Garten nicht machen?

1. verbrennen, wenn sie der getrennten Sammlungspflicht unterliegen.

Zweige aus dem Garten für Kompost

Frisch geschnittene Zweige können erfolgreich kompostiert werden, wenn sie keine Anzeichen einer sich entwickelnden Krankheit oder Anzeichen einer vergangenen Krankheit aufweisen. Ein solches „hartes“ Material ist reich an Stickstoff, der die Luftzirkulation verbessert und dadurch die Struktur des Komposts auflockert.

Weiterlesen:
Boden für den Gemüseanbau - wie bereitet man ihn vor?

Warum Energie für die Arbeit mit einer Axt verschwenden, denn mit einer Säge geht das viel einfacher, bequemer und schneller?

Dies ist sehr wichtig, da das «schwarze Gold» der Gärtner durch die aktive Arbeit aerober Bakterien entsteht. Also Mikroorganismen wie Nematoden, Regenwürmer und Pilze. Ohne freien Zugang zu Sauerstoff beginnen sie zu sterben und der Kompost verrottet.

Brechen Sie Äste ab, bevor Sie sie in den Komposter werfen. Dadurch mischen Sie sie gründlich mit den übrigen Kompostkomponenten. Schneiden Sie die dickeren Zweige mit einem Durchmesser von etwa 2 cm in kleinere Stücke von etwa 30 cm Länge.

STIGA hat gesehen, dass Sie Bäume rund um das Haus fällen, und jetzt kann es sehr nützlich sein. Noch einmal, es wird Ihnen viel harte Arbeit ersparen und die Zeit reduzieren, die es braucht, um es fertigzustellen. Dadurch haben Sie noch mehr Freizeit – für sich und Ihre Lieben.

Dünne, von Sträuchern geschnittene Zweige mit einer Dicke von bis zu 4 cm werden vom Häcksler verarbeitet. Wie es funktioniert?

STIGA Häcksler sind mit einem geräumigen Korb ausgestattet, in dem geschnittene Äste gesammelt werden. Sie müssen sie nicht mehr vom Rasen schaufeln. Und dann geht es an die Arbeit und gleichzeitig wird viel Zeit bei der Gartenarbeit gespart!

Bio Master 2200, ausgestattet mit hochwertigen doppelseitigen Doppelschneidklingen, verwandelt dünne Triebe sofort in dünnes Fruchtfleisch.

  • leiser Betrieb ohne Abgase,
  • doppelt, doppelseitige Messer mit Rotationsmöglichkeit,
  • Schließen Sie es an Strom an und zerkleinern Sie unerwünschte Äste in Ihrem Garten.

Beim Bio Silent 2500 besteht das Schneidsystem aus einer Welle mit 8 Zähnen, die in zwei Richtungen arbeiten kann – vorwärts und rückwärts.

  • leiser Betrieb ohne Abgase,
  • Regulierung der Dicke der Hackäste,
  • Rollenschneidwerk mit acht Zähnen schneidet Äste mit einem Durchmesser von bis zu 40 mm,
  • Die START- und STOP-Tasten befinden sich an einer leicht zugänglichen Stelle – auf der Maschinentafel.
Weiterlesen:
Fotowettbewerb - Gewinner der Gartengeräte

In einer Situation, in der Sie zu viel Material in die Schredderzuführung geben, kann das Gerät Probleme mit dem glatten Zerkleinern und Verklemmen haben. Dann ist die Umkehrfunktion Rettung. Es bewirkt, dass die Schneidwalze in die entgegengesetzte Richtung arbeitet, d.h. Anstatt es einzusaugen, wirft es Pflanzenteile aus, die es nicht gründlich zerkleinern konnte.

geschnitten Schredder Zweige und Triebe werden in einen geräumigen Korb gelegt (bei Bio Master 2200 — 50 l, bei Bio Silent 2500 — 60 l). Was sehr nützlich ist, da es den Transport von Schrott erleichtert.

Mit Hilfe eines Häckslers werden Sie schnell Äste los, die nach dem saisonalen Rückschnitt von Bäumen und Sträuchern den Rasen dicht bedecken.

Auf diese Weise erhalten Sie Zutaten für Mulch (Kompost), die sich sowohl im Frühjahr als auch im Herbst als nützlich erweisen, um den Boden um Zierpflanzen herum zu nähren.

Worauf ist beim Kauf eines Aktenvernichters zu achten? Prüfen!

Wonach fragst du? Garten Kompost? Wir antworten!

1. Anwendung von Kompost im Garten

  • ersetzt Agrotextil als Mulch für Pflanzsubstrat im Garten,
  • verbessert die Struktur (lockert, reichert sich mit Sauerstoff an) des Bodens, unabhängig von seiner Art.

2. Vorteile der Kompostierung, von denen Sie vielleicht noch nichts wussten:

  • Sie eliminieren das Risiko der Verbreitung gesundheitlicher und epidemiologischer Bedrohungen

Wir können nicht alles beeinflussen, aber wir können und sollten unseren eigenen Garten kontrollieren.

Es besteht die Gefahr, dass die an Sie und schließlich an Sie angrenzenden Grundstücke zu einem Umfeld für die Entwicklung von Krankheiten werden, die für den Menschen gefährlich sind. Trichinose, Tollwut und Rattensalmonellose treten gerade bei der Zersetzung organischer Stoffe unter unkontrollierten Bedingungen auf.

  • Sie reduzieren die Abfallmenge zur Entsorgung
Weiterlesen:
Recycling im Hof. Wie kann man alte Werkzeuge und Möbel kreativ nutzen?

Sie füllen den Mülleimer langsamer und nehmen ihn seltener heraus. Mit anderen Worten, je weniger Müllsäcke von Ihrem Eigentum entfernt werden, desto mehr Geld bleibt in Ihrem Portemonnaie.

  • Ihnen liegt die Umwelt am Herzen

Sie wählen den besten Weg, gemischte Abfälle zu trennen — organisch von anorganisch. Was einerseits mehr Recyclingmöglichkeiten bietet. Andererseits reduziert es die Menge an nicht recycelbarem Abfall.

  • Sie handeln proökologisch

Kompost beschleunigt den Abbau organischer Stoffe. Wenn Sie sich für Kompost entscheiden, erhalten Sie den besten natürlichen Gartendünger und geben gleichzeitig das zurück, was der Natur gehört – und das auf die bestmögliche Weise.

Kompost wird nicht umsonst das „Gold der Gärtner“ genannt. Dazu gehört, dass der Garten dank ihm mit einem Meer von Blumen überflutet ist, das Gelände mit gesundem Gemüse und der Obstgarten mit saftigen Früchten übersät ist.

Sie finden Kompost, den besten organischen Dünger in Ihrem eigenen Garten. Prüfen!

Äste aus dem Garten als Anzündholz für eine Feuerstelle im Winter

Bündel von kleinen Zweigen, die im Frühling und Herbst geerntet werden, nachdem Bäume und Sträucher rund um das Haus gefällt wurden, können im Winter nützlich sein, um einen Kamin anzuzünden.

Bereiten:

1. starker Faden ca. 80 cm lang,

2. ein Bündel Zweige,

3. mehrere dickere Sticks.

Wie bereite ich ein Bündel zum Anzünden vor?

1. Ich habe kleine Äste in kleinere gebrochen, etwa 30-40 cm lang,

2. ordnen Sie sie der Reihe nach an einem Faden an,

3. Von Zeit zu Zeit einen dickeren Stab zwischen dünne Äste stecken,

4. Wenn der größte Teil des Garns voll ist, binden Sie es zu einem ordentlichen Knoten.

Weiterlesen:
Wohnlandschaft im Griff: Wie reinigt man die Terrasse effektiv?

Lagern Sie fertige Bündel unter einem Dach, z. B. unter einem Schuppen oder in einem Holzschuppen. Sie trocknen jedoch am schnellsten, wenn sie unter einem Dach in einem geschlossenen Raum — auf dem Dachboden — gebunden sind.

Mit der Zeit, wenn die Triebe zu trocknen und zu bröckeln beginnen, werden sie auch herausfallen. Einzelne, dickere Stäbchen, die daran befestigt sind, halten das Bündel zusammen.

Quelle: Adobe Stock.

Zweige aus dem Garten — in den Warenkorb legen

In Polen trennen wir Abfälle, einschließlich Grünabfälle, einschließlich Zweige. Wir packen sie in graue Säcke. Sie werden von März bis November ein- oder zweimal pro Woche abgeholt, je nach Abholplan in Ihrer Region.

Weitere Informationen zur Sortierung und Entsorgung von Grünabfällen, wie z. B. die OSS, also die Standorte der kommunalen Sonderabfallsammelstellen, erhalten Sie bei den Kommunen.

Brennende Äste im Garten. Was sagen die Regeln?

Es ist verboten, Äste im Garten zu verbrennen, wenn diese der obligatorischen getrennten Sammlung unterliegen.  So steht es im aktuellen Abfallgesetz vom 14 (S. 2012-36). Die Nichteinhaltung der Regeln kostet — von 37 bis sogar 20 Zloty.

  • Artikel 30.1.: Es ist verboten, andere Abfälle als Anlagen oder Ausrüstungen zu verarbeiten.

Das heißt, solange der Abfall nicht in Ihrem Garten oder Hof recycelt, einschließlich verbrannt werden kann, können Sie ihn kompostieren.

  • Kunst. 31.1.: Wenn die Abfallverbrennung in dafür vorgesehenen Anlagen oder Geräten aus Sicherheitsgründen nicht möglich ist, kann der Woiwodschaftsmarschall durch seine Entscheidung die Abfallverbrennung außerhalb der Anlagen oder Geräte zulassen.
  • Artikel 31.7: Gesammelte Ernterückstände dürfen außerhalb von Anlagen und Geräten verbrannt werden, sofern sie nicht der getrennten Sammelpflicht unterliegen.

Mit anderen Worten: In begründeten Fällen können Sie mit Zustimmung des Woiwodschaftsmarschalls Abfälle, die nicht aus dem Komposter stammen, im Garten oder auf dem Grundstück verbrennen. Die Zustimmung wird jedoch nicht erteilt, wenn die Abfälle einer getrennten Sammlung unterliegen.

Weiterlesen:
Pflege der Gartengeräte nach der Saison

Es ist erlaubt, Feuer in privaten Grundstücken und Gärten zu machen. Die Rede ist natürlich von Lagerfeuern, die zu Unterhaltungszwecken arrangiert werden, z. B. anstelle von Grillen im Rahmen einer familiären Gartenparty. Auch in diesem Fall müssen Sie die Sicherheitsregeln beachten:

Quelle: Hauptdirektion der Landesfeuerwehr.

Äste, die vom saisonalen Beschneiden übrig bleiben, sind perfekt für ein Hinterhoffeuer! Allerdings müssen sie vorher getrocknet werden. In leicht feuchten Ästen oder Blättern sind noch Pflanzensäfte vorhanden. Beim Verbrennen wird sehr unangenehmer Rauch von ihnen abgegeben.

Solch ein übel riechender „beißender Nebel“ macht Aktivitäten im Freien sowohl für Ihre Gäste als auch für Ihre Nachbarn unangenehm. In dieser Situation haben sie das Recht, ihre Besorgnis über die Menge an schädlichem Rauch in der unmittelbaren Umgebung den zuständigen Behörden zu melden.

Zierpflanzen — Bäume, Sträucher — benötigen im Frühjahr und Herbst einen besonderen Schnitt. Dies ist einer der Gründe, warum im Haus eine Zeit der intensiven Reinigung beginnt. Sie müssen all diese Zweige und winzigen Triebe entfernen, die im Weg sind.

Die gute Nachricht ist, dass Sie sie zum Vorteil Ihres Gartens nutzen können! Wir haben mehrere Angebote für Sie vorbereitet. Wählen Sie diejenigen aus, die für Sie am besten geeignet sind. STIGA hilft Ihnen dabei, dies schnell, einfach und effizient zu tun.

Ссылка на основную публикацию
Adblock
detector