Quadrate-druck.de

Gärtnern und Pflanzen anbauen
0 View
Article Rating
1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд

Wintergarten — ein Rezept für den Sommer das ganze Jahr über

Das Wintergewächshaus ist eine Gelegenheit, das ganze Jahr über das Grün der Pflanzen zu genießen. Die Schaffung einer Wohnoase ist die perfekte Idee zum Entspannen, wenn es draußen grau ist und regnet. Der Wintergarten ist normalerweise ein verglaster Anbau voller Vegetation, der die Fläche unseres Hauses vergrößert. Seine Funktionalität hängt davon ab, auf welcher Seite des Hauses es sich befindet. Bei der Gestaltung eines solchen Raums müssen wir jedoch daran denken, die entsprechenden baulichen Anforderungen einzuhalten und die Pflanzen sorgfältig auszuwählen, damit unser neuer Raum interessant und ästhetisch ansprechend aussieht.

Wie Sie wissen, ist die Lage des Wintergartens stark von der Lage und Größe unseres Geländes abhängig. Wir müssen uns jedoch daran erinnern, dass die Seite des Hauses seine Funktionalität beeinflusst.

Südseite — am sonnigsten, wärmt sich leicht auf und fördert auch das Pflanzenwachstum. Im Sommer wird empfohlen, es zu beschatten, damit es aufgrund der sehr hohen Temperatur nicht die Blätter der Pflanzen verbrennt.

Nordseite — Perfekt für Büro oder Esszimmer. Im Sommer ist es ziemlich kühl, es bedarf keiner besonderen Beschattung. Sonnenlicht ist hier morgens und abends zu finden. Im Winter muss jedoch von dieser Seite des Gartens geheizt werden.

Ostseite — Morgens herrscht hier angenehmes Licht, nachmittags ist es weich und kühl, was der Entspannung förderlich ist.

westlicher Teil — Die Beleuchtung ist hier ähnlich wie auf der Ostseite. Allerdings ist die Tagessonne stärker, was zu höheren Innentemperaturen führt.

Lösungen bauen

Wenn wir einen Wintergarten bauen wollen, können wir auf Baulösungen aus PVC, Holz, Aluminium und Stahl zurückgreifen. Denken Sie bei der Wahl der Aluminiumkonstruktion daran, dass sich diese unter Temperatureinfluss stark verändern kann. Die Grundlage für die Schaffung eines heimischen Wintergartens besteht darin, die Struktur auf einem soliden Fundament zu stützen. In diesem Fall können wir die vorhandene Terrassenplatte verwenden oder ein neues Fundament bauen. Es muss die entsprechende Größe haben und wärmeisoliert sein. Ein wichtiges Element im Bauprozess ist die Verglasung, die an mehreren Seiten angebracht werden sollte, um zu jeder Tages- und Jahreszeit Sonnenlicht in den Wintergarten zu lassen. Eine interessante Lösung ist die Verwendung eines Glasdachs oder eines Teils einer Kuppel.

Weiterlesen:
Machen Sie sich bereit für den Herbst im Garten

Empfohlene Pflanzen für den Wintergarten

Bei der Auswahl der Pflanzen sollten Sie auf den Stil der gesamten Komposition und die Lage des Gartens in Bezug auf das Sonnenlicht achten. So können Sie in Gärten auf der Südseite, wo die Temperatur hohe Werte erreichen wird, eine Vielzahl von Palmen, Zitrusfrüchten, Gardenien, Oleander und Orchideen pflanzen. Auch Farne, Efeu und Passionsblumen finden hier ihren Platz. Dadurch erhalten wir den exotischen Charakter des Gartens. Für Fans des fernöstlichen Stils sind Pflanzen wie Bambus, Feigen, japanische Kamelie und Azaleen eine ideale Lösung. Um die Atmosphäre zu betonen, lohnt es sich, Rattanmöbel, Bambusmatten zu kaufen oder Miniaturteiche anzulegen. Was ist, wenn unser Wintergarten auf der Nordseite liegt und es nicht viel Sonnenlicht gibt? In einer solchen Situation sind schattenliebende Pflanzen wie Aglaonema und Zamiokulkas perfekt.

Die häufigsten Fehler

Zu den grundlegenden Fehlern bei der Anordnung des Wintergartens gehören die fehlende Isolierung, der unzureichende Luftaustausch, die Anordnung des Gartens in der Nähe von hohen Bäumen, wo die gesamte Struktur beschädigt werden kann, wenn ein Ast bricht. Ein weiteres Problem ist das Fehlen von Entwässerungsgittern, um das Abfließen von Wasser zu erleichtern, das von Pflanzen tropft.

Ссылка на основную публикацию
Adblock
detector